Breakfast ist the most important meal of the day, mama has already told us, right? Reason enough for me to make my breakfast the most extensive meal of the day to get fit for the tight schedules I have every single day as I’m not into being played out at 10AM already.

While I pay attention to take in as less carbohydrates as possible in the evening, I already satisfying my needs of them right after getting up with a big bowl of porridge if there’s enough time – or a delicious Granola with soy milk if I’m in a hurry (what is the case most of the time). Admittedly, there are definitely healthier breakfast routines but hey, I just love Granola since I discovered it last year at the breakfast buffet of a hotel and I couldn’t help but got addicted.

Especially when it’s self-made with all the ingredients I like the most so that I can also control how much sugar I put inside to keep it at least a little healthy. So here you go with the recipe of my current favorite granola. Try it!

What you need:
200g whole rolled oats
60g of walnuts
1 handful of chia seeds
1 handful of dried cranberries
Seeds of 1 pomegranate
3 tbsp raw honey or maple syrup
2 tbsp coconut oil (or olive oil)
1 tsp vanilla extract

How you do it:
1. Preheat the oven to 190º C
2. Chop the walnuts into smaller pieces,
3. Put oats, nuts, seeds, cranberries and pomegranate seeds in a bowl and mix
4. Add honey and oil and mix until no chunks are left
5. Lay out a backing sheet with baking paper and add the mixture onto it
6. Bake for 20-35 min until your granola reached your preferenced crunchy level
7. Let the granola cool down completely
8. Put it in a storage jar and enjoy!


Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages, das hat Mama schon immer gepredigt. Deshalb ist das Frühstück bei mir meist auch die reichhaltigste Mahlzeit des Tages, damit ich schon morgens fit für den stets vollgepackten Tag bin und nicht bereits um 10 Uhr schlapp mache.

Während ich Abends darauf achte, möglichst wenige Kohlenhydrate zu mir zu nehmen, stille ich meinen Bedarf daran bereits direkt nach dem Aufstehen mit einer grossen Schüssel Porridge, wenn ich Zeit dazu habe – oder eben lecker Granola mit Sojamilch, wenn’s schnell gehen soll. Zugegeben, es gibt bestimmt gesündere Frühstücks-Routinen, nur liebe ich halt Granola, seit ich es an einem Frühstücksbuffet in einem Hotel im letzten Jahr für mich entdeckt habe.

Besonders, wenn ich es selbst gemacht habe und genau die Zutaten drinnen sind, die ich gerne mag. So lässt sich nämlich auch die Menge an Zucker bestimmen, damit das Ganze doch noch ein bisschen gesund bleibt. Hier und heute gibt es das Rezept für meinen aktuellen Favoriten! Try it!

Was du brauchst:
200g Haferflocken
60g Walnüsse
1 Handvoll Chia Samen
1 Handvoll getrocknete Cranberries
Kerne eines Granatapfels
3 EL Honig oder Ahornsirup
2 EL Kokosöl (oder Olivenöl)
1 TL Vanille-Extrakt

Wie du’s machst:
1. Den Ofen auf 190 °C vorheizen
2. Walnüsse in kleinere Stücke schneiden
3. Haferflocken, Nüsse, Samen, Cranberries, Granatapfel in einer Schüssel gut vermengen
4. Honig und Öl beigeben und mischen bis keine Klumpen mehr vorhanden sind
5. Backblech mit Backpapier auslegen und Mischung darauf verteilen
6. Ca. 20-35 min backen, bis gewünschter Knuspergrad erreicht ist
7. Granola vollständig abkühlen lassen
8. In einem Vorratsglas aufbewahren & geniessen!

Comment

  1. This looks so incredibly delicious! Love this post!

    Xo,
    Miki
    http://mikialamode.com

  2. Oh yummie! Die Idee mit dem Granatapfel ist super, weil ich Granatäpfel liebe!

    Liebst, Charlotte von Come as Carrot

  3. I’ve always wanted to make my own granola. This looks so delicious! And healthy!

    Enclothed Cognition/Bloglovin

  4. Really nice pictures !

  5. Looks delicious ! :)
    NEW POST : THE COLORFUL THOUGHTS

  6. wow, that looks amazing! Will try that as soon as I’ve got some free time!
    xx
    http://www.thefashionplaybook.de

  7. Es sieht so lecker aus! Ich werde das sicherlich probieren ; ) Das Frühstück ist meine Lieblingsmahlzeit! : )
    Bei mir gibt es heute was neues: blue-layered outfit : )
    LaMelenaDeLeón

  8. Frohes Osterfest erst einmal!
    Dein Rezept muss ich definitiv ausprobieren, es sieht köstlich aus & schmeckt mit Sicherheit auch viel besser wie aus dem Einkaufsladen!

    Sophie♥

  9. Such an interesting and useful post!

    Easter outfit on
    lb-lc fashion blog
    Bloglovin

  10. Looks so good!
    I will give it a try.
    Cheers,
    T.
    https://tbymallano.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/tbymallano/

  11. Love this! I will make it for sure because I am obsessed with granola too!
    Love,
    http://www.thestyleventure.com

  12. Leeeecker! Das perfekte Frühstück für den Frühling! Werde ich auf jeden Fall ausprobieren :)
    Frohe Ostern wünsche ich dir liebe Michèle!
    Liebe Grüße,
    Elena
    _________________________________________
    http://saintjeans.de/

  13. It looks delicious :) Will try it for sure :)
    Bonjour from France, Sand.
    .
    http://www.taimemode-fashionblog.com

  14. Ich frühstücke überhaupt nicht gerne und bin morgens mit leerem Magen erstmal energiegeladener. Aber deine Bilder haben es mir angetan! Wunderschön!

    Greetings & Love
    Ines

  15. Looks delicious! Thanks for sharing :) x Alona

    gentleconfusion.blogspot.com

  16. mhmm lecker – muss ich ganz bald mal ausprobieren – selbst gemachtes granola ist das beste!!
    xx marie
    http://www.highheelsandsnapbacks.at

  17. Oh das sieht aber großartig aus *_*
    Wird bei Gelegenheit mal ausprobiert :))

    Liebste Grüße
    Mina von Minamia

  18. Wow this looks so delicious! Thanks for sharing :-)

    Love
    http://katrinelionett.blogspot.com/

  19. DAs sieht ja richtig lecker aus! Das werd ich gleich mal ausprobieren, wenn ich morgen schon Mal frei habe :)
    Liebe Grüsse und ganz schöne Ostern, Carmen – http://www.carmitive.com

  20. OH ! Ich könnte auch mal wieder Granola machen, deins schaut wirklich super gut aus ! :)

    Liebe Grüße,
    Vivi <3
    vanillaholica.com