MKR_2718_2_kl2

And here we go again… it might be still wintery cold outside but the first sunny days already proclaim spring coming closer in big steps. Summer is not that far away anymore – and with it the bikini season. Therefor I ask you “Are you ready?” Yah? Perfect! No? Well, no worries, because Summer Bodies Are Made In Winter!

Within the eponymous series I already shared my basics in terms of nutrition and in the second article I revealed my tops and flops of diets, magic pills, etc. But today we continue the summer body travel with one of my biggest passions. Sports. The workout-fever got me in Summer 2013 and since than I simply can’t stop. I train whenever possible but at least 4 times a week. You know, no pain, no gain. My experiences:

1. Gym: I’ve been a fitness center member for 2 years. 4 days a week. 2 hours per session. Warm up, 40min weight training and afterward 1hour or 1.5hours cardio on a treadmill, stepper or bike. I didn’t see much of a difference. Why? Because there was no trainer referred to me, I almost had to beg for new training plans. So it happened that I always worked out on the same equipment for more than half a year. My muscles seemed to get used to it and I didn’t felt any improvement anymore. Therefor I suggest to look out for a gym with competent trainers who support you to reach your goals, if you’re thinking about getting a gym member.

2. Freeletics: I discovered my love for sports in summer 2013 when I stumbled over Freeletics. It’s a workout you can easily do at home – a so-called bodyweight training. On the app, which you can download on the cheap, you can find workouts including several different exercises which have to be done in specific reps. You are also suggested (by me) to purchase the coach, that creates personal plans (based on your results during the prior week) weekly for only 35€. Thanks to this coach you have a set goal and keep it rolling. The workouts might be super hard – especially at the beginning – but afterwards you will feel nothing but GREAT. The most important thing to keep in mind: Never! Ever! Give! Up! Take a break if you need to. But even if you feel like giving up, keep it going! Your body is so much stronger than you think. It’s mostly the head, the mind, which is weak. Freeletics has lots of advantages: No loss of time or excuses because of the way to the gym, short workout times (at least after some time – you improve quickly), personalized workout plans, motivation through social media and fantastic results. Not only regarding a toned body but also the level of fitness. I never felt stronger or fitter than I do now.

3. Kayla Itsines: Yes, I’m an Instagram victim. Kayla and her Bikini Body Guide has been one of my many Insta finds. This beautiful girl has such a enviable body that I just had to try her guide. It contains Circuit Trainings as well as LISS- and HIIT-Cardio-Trainings. As an illustration: Circuit Trainings are bodyweight workouts which have to be done in specific reps and for a specific time (similar to Freeletics). LISS = ca. 45mins of walking. HIIT = ca. 15mins of interval sprints (30sec sprint/30sec walking). I’m as enthusiastic about it as I am about Freeletics. It offers a good variety and doesn’t take to much of your time. Still I experienced fantastic results.

By this time I only do home workouts and as I can decide between the latter two – I prefer to alternate. One day a Kayla workout, the next a Freeletics session. Or I create my own routines of which I want to share one with you guys. You can find the instruction of every exercise on the basis of pictures bellow. The single exercises have to be done in the written chronology and reps. Once you’re done with the first session, repeat it two more times. So THREE reps in total. Let me know if you want me to share more of these workout routines.

Workout Session (repeat 3 times):
60 Jumping Jacks
50 Mountain Climbers
40 Bicycle Crunches
30 Burpees (light version shown here – if you can, touch the floor with your torso)
20 Leg Levers


Und weiter geht’s… Es mag draussen zwar noch winterlich kalt sein, aber die ersten sonnigen Tage verkünden bereits den Frühling, der sich in grossen Schritten nähert. Der Sommer ist nicht mehr weit – und damit auch nicht die Bikinisaison. Darum frage ich euch, «Seid ihr ready?” Ja? Spitze! Nein? Keine Sorge, denn Summer Bodies Are Made In Winter!

Nachdem ich in der gleichnamigen Serie bereits meine wichtigsten Basics in Sachen Ernährung mit euch geteilt habe und in einem zweiten Artikel ebenfalls schon meine Tops und Flops in Sachen Diäten, Wundermittelchen & Co aufgezählt habe, machen wir heute mit einer meiner grossen Leidenschaften weiter. Sport. Das Workout-Fieber hat mich im Sommer 2013 gepackt und seither nicht mehr losgelassen – ich trainiere, wenn immer möglich, aber mindestens viermal die Woche. Ihr wisst ja, ohne Fleiss kein Preis. Meine Erfahrungen:

1. Fitness-Studio: 2 Jahre lang war ich Gast in einem Fitnesscenter. 2 Stunden Training – viermal wöchentlich. Aufwärmen, 40min Geräte mit Gewichten, danach 1 Stunde bis 1.5 Stunden Ausdauer auf dem Laufband, Stepper oder Rad. Gebracht hat es wenig. Warum? Da einem kein Trainier zugeteilt war, musste man fast um neue Trainingspläne betteln. So passierte es, dass ich jeweils über ein halbes Jahr die immer gleich Übungen machte – wodurch sich die Muskeln offensichtlich daran gewöhnten und schlichtweg nichts mehr passierte. Deshalb ist es extrem wichtig, darauf zu achten, dass im Fitnesscenter, das ihr wählt, genügend kompetentes Personal arbeitet, dass euch gut betreut und euch darin unterstütz, eure Ziele zu erreichen.

2. Freeletics: Meine grosse Liebe zum Sport erwachte, als ich im Sommer 2013 Freeletics entdeckte. Dabei handelt es sich um Workouts, die man unkompliziert Zuhause absolvieren kann – sogenannte Bodyweight-Trainings. Auf der App, die es für wenig Geld zum Download gibt, finden sich verschiedene Workouts, die wiederum aus verschiedenen Exercises in mehreren Wiederholungen bestehen. Dazu könnt ihr euch für ungefähr 35€ einen Coach erwerben, der euch wöchentlich euere Übungen, basierend auf euren Ergebnissen der vorherigen Woche, zusammenstellt. So habt ihr ein Ziel und bleibt eher am Ball. Die Workouts sind zwar richtig hart – besonders während der ersten Trainings – danach fühlt man sich aber grossartig. Versprochen! Das wichtigste dabei: Nicht aufgeben! Niemals! Auch wenn ihr eine Pause braucht und das Gefühl hat, nicht mehr zu können, macht weiter! Euer Körper ist um einiges stärker als ihr denkt, denn meistens ist es der Kopf, der Wille, der schwach ist. Freeletics hat viele Vorteile: Keine Zeitverlust oder Ausreden für den Weg ins Fitness-Studio, kurze Workoutzeiten (zumindest mit der Zeit – man verbessert sich nämlich schnell), personalisierte Trainingspläne, Motivation über die Social Media Accounts und gut sichtbare Resultate. Nicht nur äusserlich, sondern vor allem im Befinden. Ich fühle mich stärker und fitter als jemals zuvor.

3. Kayla Itsines: Ja, ich bin ein Instagram-Opfer. Kayla und ihren Bikini Body Guide habe ich nämlich, wie schon so vieles, dadurch entdeckt. Das hübsche Mädchen hat einen so traumhaften Körper, da kann man schliesslich nicht anders, als ihren Trainingsplan zu testen. Er besteht aus Circuit Trainings und LISS- sowie HIIT-Cardio-Trainings. Zur kurzen Erläuterung: Die Circuit Trainings bestehen aus Bodyweight Workouts die in bestimmter Anzahl für eine bestimmte Zeit wiederholt werden müssen (ähnlich wie Freeletics). LISS = ca. 45min schnelles Spazieren und HIIT = ca 15min Interval Sprints (30sec sprinten/30sec spazieren). Ich bin davon genauso begeistert wie von Freeletics und kann es euch nur empfehlen. Es bietet eine gute Abwechslung und nimmt nicht all zu viel Zeit in Anspruch. Trotzdem sind gute Resultate sichtbar.

Mittlerweile trainiere ich nur noch Zuhause und da ich mich zwischen letzteren nicht entscheiden kann – wechsle ich gerne ab. Mal ein Kayla Workout, dann ein Freeletics Training. Oder ich kreiere meine ganz eigenen Workout Routinen. Mit euch teile ich gerne eine davon. Die Anleitung der Übungen findet ihr anhand von Bildern unten. Die einzelnen Übungen müssen in der angegebenen Reihenfolge und Anzahl Wiederholungen absolvieren werden. Wenn ihr mit einer Session fertig seid, wiederholt das ganze noch zweimal. Also insgesamt DREI Wiederholungen. Lasst mich wissen, wenn ihr euch hier weitere Workout-Pläne wünscht.

Workout Session (3 Wiederholungen):
60 Jumping Jacks
50 Mountain Climbers
40 Bicycle Crunches
30 Burpees (hier die leichte Version – wenn ihr könnt, berührt mit dem Oberkörper den Boden)
20 Leg Levers

Photos: Stefan Benninger

Comment

  1. Immer wieder aufs neue durch deine sportposts motiviert! Danke<3
    Alles Liebe
    Ana
    http://be-grateful-for-life.blogspot.de/

  2. Beautiful and chic look! Love the shoes, great color and pop of color!

    http://www.michaelkorsmks.com

  3. so beautiful! love this dress!

    http://www.heygoodtimes.com

  4. Die Animationen mit den Workouts sind absolut gelungen. Seit ich mir den Post durchgelesen habe, versuche ich jeden Abend ein paar dieser Übungen zu machen.

    LG
    Tamara

    http://classywhiteroses.de/

  5. Toller Artikel. Und es ist so wahr! Im Sommer ist es meistens zu spät, etwas für die Bikini-Figur zu tun. Danke fürs teilen! LG Julia

  6. its is great to see how motivated you are!! I need to step up my game too!

  7. Great tips thanks for sharing! I’m inspired to work out more. You look fit and beautiful. xo

    http://www.barbirellafashionrunway.blogspot.com

  8. So much information! That’s always helpful. Do you mind me asking how tall are you and how much do you weight? Thank you!

    • Dear Alina, I’m about 1.73cm and weight about 55kg. Sometimes more. Sometimes less. But it’s not the number the counts but rather your mirror image. Muscles are heavier than fat that’s well known :-)

  9. Wow, toller Post und tolle Figur!! Ich hab mir auch vorgenommen, nochmal an meiner Bikinifigur zu arbeiten:) – und das am besten mit workouts*-* Danke für die Inspiration!!

    Liebe Grüße,

    Jen♥
    von http://jensluckycharm.blogspot.be/

  10. danke für deinen süßen Kommentar erstmal!!

    ich bin begeistert von deinem workout Post, muss ich unbedingt ausprobieren!! :) mach weiter so :*

  11. super interessanter post und genau zum richtigen zeitpunkt, denn ich hba auch endlich den entschluss gefasst wieder fitter und sportlicher zu werden, damit ich nicht nur dünner sondern auch gesünder durchs leben gehe.
    ich find die routine klasse und würde mich auch über weitere freuen :)
    lg ;**

  12. I loved this post, and yes, Kayla’s guide is amazing I started it together other bbg girls for #thekaylamovement, and I so follow her guide very religiously, it’s my first round/attempt (about to start week 11) and my body changes still keep on surprising me, she’s changed my life for the better and I love that I can do her workouts at home, plus I’m doing her guide for an entire year to get my bikini body ready to escape from the holidays in December (still far away but can’t wait for it) Happy to know you’re also doing this guide! Yay! – She was the best thing I came across with over on my instagram account! <3

  13. So many great tips. I really like working out as well and that app sounds amazing ☺

  14. Nice and interesting post!

    notforordinary.blogspot.co.uk

  15. I only just discovered your blog (via a comment of you on my blog), but holy shit I fell in love with it! Love love love the gifs in this post too! You have a new follower lady! X

  16. this is a super creative way of showing how to work out – your blog is amazing!!!! thank you for checking mine out xx
    http://www.avocadoseeds.wordpress.com

  17. Tolle Tipps & toller Blog!
    Würde mich sehr sehr freuen, wenn du meinen ganz neuen Blog über Typographie und Style einmal anschauen könntest!

  18. wow, amazing blog post!! thank you for inspiring me!!
    love,
    natasha -glitter crime

  19. you are very beautiful dear!

    http://www.thefashionprincess.it/

  20. Great post! Love the gifs :)
    xoxo, jessi

    mywhiteT.com

  21. Such a great blog post!!! Especially the pictures! :)
    Best regards, Julita
    http://www.julitastefashion.com/

  22. Die Fotos sind so schön und auch deine Inneneinrichtung gefällt mir sehr gut- schreibst du vielleicht darüber mal einen Blogpost?
    Ich bin gerade sehr faul gewesen und sollte unbedingt mehr Sport treiben… Dein Beitrag ist eine super Motivation dazu♥

    Liebste Grüße
    Luisa

  23. Oh man, bist du hübsch! Kennst du das, wenn du manchmal Frauen siehst und denkst “Wow, sie ist wirklich wirklich schön!”? Jap, das ist mir gerade passiert :)

    • Ach du bist so süss. Ich danke dir vielmals und fühle mich geehrt! Ich kenne das nämlich ganz genau – passiert mir oft im ÖV und dann kann ich kaum mehr weggucken. Haha =D

  24. I love your workout routine it seems it works well for you :)

  25. I guess, we are all different and we all have différents needs, so I think that all workout routines are not suitable for everybody, however I will give yours a try for sure :)

  26. Du siehst super fit aus!
    Liebe Grüße aus Wien!

    http://www.colourclub.at

  27. If I wasn´t pregnant. I´m just workouting …

    http://divadagmar.blogspot.cz

  28. Schöner und ehrlicher Post :)
    Hast du schon mal Blogilates probiert? Kann man auch super von zuhause machen und ist um einiges abwechslungsreicher als Freeletics!
    Hab vor kurzem einen Beitrag dazu geschrieben! :)

    lg, Kathi
    http://ilvieebella.com/blogilates/

  29. Viele deiner Übungen mache ich auch regelmäßig! :)

    Liebe Grüße,
    Verena
    whoismocca.com

  30. Oh i love it.
    Check out my New post on My Travel and Fashion Blog about London!

    http://carrieslifestyle.wordpress.com
    New Posts about Hollywood, Beijing, the Provence online..

  31. Really good post!! :D

    http://www.paseandoamissreichel.com

  32. Great photos! Love this post and your shorts!

    http://kingstreetfashionista.b.....guide.html

  33. Toller Sportpost!! :-)
    Freut mich, hast du eine Trainingroutine für dich gefunden, die dir auch Spass macht und was bringt! :-)

    http://www.nissimendes.ch

  34. i love fact that you are so into the Instagram stuff and admit to being a little obsessed with it from time to time – same here! I only starte the whole Kayla Itsines a couple of weeks ago but I absolutely love it to all extends!

    Oh and those moving pictures are a blast – great work!

    xo
    http://www.stylephantom.com

  35. AH thanks for your tips! I am a big sports/excercise lover myself!

  36. Good for you , you’re so healthy and look incredible!

  37. Toller Toller Fitnesspost ! ♥ SO cool gemacht! Weiter so. Werde die aufgaben auch testen, danke. ♥

    Love BB Foxy
    http://bb-foxy.blogspot.de/

  38. Das werde ich doch direkt mal testen :-). Vielen Dank für die Tipps. GvlG

    http://www.stylemouzz.com

  39. great work out tips, makes me want to actually leave my bed and be active haha x
    Marveling-Mind☀

  40. love this!

    xx nikki
    http://www.dream-in-neon.com

  41. Voll gut!!
    Ich hab CrossFit für mich entdeckt und mache die Workouts auch zu Hause. Es ist wirklich zu einer Sucht gewurden.

    Kannst du mir verraten was für eine Fitnessmatte du hast? Ich suche noch eine gute.

    Liebst,
    Bell

  42. cool post!
    Fashion latte with vanilla

  43. I should try some of these excercises!

    “Find the one” by Triumph on
    lb-lc | IT fashion blog

  44. Great post and lovely pictures!

    http://www.goldencherry.de

  45. Oh, vielen, vielen Dank!
    Ich finde deinen Blog richtig cool!
    Und gratuliere zum Weltfrauentag! :)

  46. Lovely photo’s/gifs! I am going to the gym in like an hour so it’s very inspiring :)
    Have a great sunday!

    Agnes x

    http://blvckbee.com

  47. True! I have to do all these too:P

    Shall We Sasa

  48. Toller Post! Die Kayla Workouts mag ich auch sehr gerne und mit Freeletics wollte ich jetzt auch mal anfangen :)

    Was ich noch wahnsinnig gerne habe sind die Workouts von Jilian Michaels und Ballet Beautiful – das ist so ein bisschen wie eine nette Mischung aus Pilates und Ballett.

    Auf jeden Fall sollte ich mal wieder fleißiger werden, denn Mykonos steht an :D

    Liebe Grüße
    Ina

    http://www.ina-nuvo.com

  49. Oh great.
    Thanks for sharing.
    Happy Women’s Day!

    XO
    Check my new post.
    The Bandwagon Chic | Instagram | Bloglovin

  50. So cool gemacht! Bravo!

  51. Kayla is simply amazing and she’s not being raved about for nothing!
    Great post, loved it and it was right to the point! Thanks for the “fit” inspo! :D

    http://lartoffashion.blogspot.com

  52. Ein sehr sehr toller post!
    Deine kleine Workoutroutine, die du zeigst, ist super!
    Ich mag Kayla auch gern und werde wiede rmal mehr mit Freeletics anfangen :)

    Liebst
    Svetlana

  53. Wow! Soo ein toller Post, Liebes! Ich finde deinen Blog einfach soo wunderschön und inspirierend!
    Hab einen tollen Tag!
    <3
    http://theshimmeroflife.blogspot.de

  54. I really need to go back to working out! Vacation time is just around the corner plus it’s always summer here. Nice post..X

    CHECK OUT MY NEW POST http://www.sapphirebrushstroke.....rints.html

  55. I really want to start Kayla’s guide but I feel like I need to preparer myself a bit before because it looks so intense hahaha x http://www.justsavxnnah.com

  56. Oh ein toller Post,
    ich habe ja im letzten Jahr auch wieder damit angefangen richtig Sport zu machen und finde es wirklich fantastisch. Vor allem, weil es so einfach sein kann und man mittlerweile online wirklich so viel Inspiration findet. Danke für deinen kleinen übungszirkel, sowas mache ich neben Gerätetraining besonders gern =) Geht schnell und ist effektiv. Die Gifs (?) dazu sind auch super – bestimmt ein ziemlicher Aufwand – danke dafür.

    Liebe Grüße
    Julia

  57. Superschöne Bilder , toller Post! (:
    xoxo
    Whatever

  58. Tolle Übungen. Die mache ich auch immer. Nicht ganz so einfach auszuführen am Anfang. Aber wenn man dran bleibt, dann kann man nach ein paar Wochen schon Ergebnisse sehen.

    Viele Grüße

    Besuch mich doch auch auf meinem Blog.
    Ich freue mich auf ein Feedback.

  59. Danke für deine super Tips!!! Werde ich mir zu Herzen nehmen!

    http://www.redchillilounge.com

  60. Freeletics klingt total interessant, aber der Link funktioniert leider nicht :( Ich werd wohl mal danach googlen. :)
    Ansonsten hast du mir mit dem Post wieder total viel Motivation geschenkt. Danke dafür.
    http://www.color-castles.com

  61. Nice post!!
    new look on my blog
    http://sweetmona.com/blog/follow-my-shoes/

  62. Interesting routine!

    Kisses from http://www.withorwithoutshoes.com

  63. Super siehst Du aus! Ich war 10 Jahre lang täglich im Fitness-Studio, trainiere jetzt aber auch zu Hause :) Danke für die klasse Tipps.
    xx from Bavaria/Germany, Rena http://www.dressedwithsoul.com

  64. I totally agree. Summer bodies are made in winter by a healthy diet and regular exercise.

    X
    Miri

    http://currentlywearing.com