Last Thursday I found myself in an airplane taking me right into a sea of pinky cotton candy clouds thanks to the morning sun. We were invited to Berlin by C&A where they presented their Spring/Summer 2016 collection called “The Journey” in a divine moroccan ambience like a fairy tale of 1001 night. Within the building press and bloggers from all corners of Europe came together and I actually looked forward to meet new people and have a fun night.

I indeed had a fabulous night thanks to Joy and the lovely C&A Swiss team, the dreamy location as well as the delicious dinner. However I didn’t met a lot of new people. As instead of getting to know each other and talking about fashion, beauty, or generally anything and everything, on some edges of the table a showdown was about to come up. And I’m not talking about arm wrestling, as girls don’t want to ruin their freshly manicured nails of course. No, instead numbers entered the ring. Well, nothing new at all I know.

Much more amusing was the (not existing) analogy between the number of apparent “fans” and interactions on single postings. A 40K or even 60K following but you don’t get 500 likes on a picture, are you serious? In this moment I ask myself three things:

1. Girl, are you really that silly not to realize how obvious this is?

2. Girl, are you aware that you are lying to yourself, your cooperation partner but worst, also your readers?

3. Brands and agencies, are you really that silly not to realize this?

Isn’t it the honesty that makes us read a blog, BECAUSE we want to give credit to them and BECAUSE we want to trust them in the expectation that they’re completely honest with us? Be it the content and opinion they share or the fact that their fanbase is real. Seriously, it makes me sick. I makes be sick whenever I see anything like this because I know that single perpetrators always bring copycats that who want to keep pace. Hey, it’s completely fine to have “only” 5000 follower, numbers don’t say anything about you as a person – unless they’re purchased! And wouldn’t it make much more sense to support each other and gain a REAL following you can be proud of?

Regarding this I appreciate the blogger scene in Switzerland and Germany very much as I know for certain that all the girls I follow and know personally are equally ethically correct as I am and don’t need to jazz up their number with money.


Vergangenen Donnerstag früh morgens hob der Flieger ab und entführte mich in ein Wolkenmeer, das dank der Morgensonne zeitweilig an ein Märchenland aus rosa Zuckerwatte erinnerte. Geladen waren wir vom Modehaus C&A, das uns in Berlin in einem marokkanischen Ambiente, wie aus 1001 Nacht entsprungen, seine Spring/Summer 2016 Kollektion unter dem passenden Motto «The Journey» präsentierte. Im Gebäude tummelten sich Presse und Blogger, angereist aus allen Ecken Europas. Ich freute mich eigentlich darauf, neue Leute kennenzulernen und einen spassigen Abend zu haben.

Einen grossartigen Abend hatte ich dank Joy und der super lieben C&A Schweiz Crew, der wirklich traumhaften Location und dem köstlichen Dinner tatsächlich. Neue Leute kennengelernt dagegen eher wenige. Denn statt gemütlichem Kennenlernen und Quasseln über Mode, Beauty und Gott und die Welt, stand an manchen Ecken des Tisches Kräftemessen an. Und ich meine jetzt kein Armdrücken, da könnte man sich schliesslich die frisch lackierten Nägel ruinieren. Nein, stattdessen traten Zahlen gegeneinander in den Ring. Nun gut, das wäre ja nichts neues.

Amüsant war vielmehr die (nicht vorhandene) Analogie zwischen Anzahl anscheinender Abonnenten und Interaktionen auf einzelnen Postings. 40K oder gar fast 60K und trotzdem keine 500 Likes auf einem Bild. Is klar, nä?! In diesen Momenten frage ich mich dann jeweils drei Dinge:

1. Mädchen, bist du ernsthaft so doof und merkst nicht, wie offensichtlich das ist?

2. Mädchen, ist dir eigentlich bewusst, dass du dabei dich selbst, deine Kooperationspartner und, was am aller schlimmsten ist, deine Leser anlügst?

3. Brands und Agenturen, seid ihr ernsthaft so doof und merkt das nicht?

Ist es nicht die Ehrlichkeit, die Blogs ausmacht und uns als Leser veranlasst sie zu besuchen, WEIL wir ihnen eben Glauben schenken und WEIL wir ihnen Vertrauen entgegenbringen, in der Annahme, dass sie ehrlich mit uns sind? Sei es nun die Meinung, die auf dem Blog vertreten wird oder eben der Fakt, dass ihre Fanbase echt ist. Ehrlich, es kotzt mich an. Es kotzt mich jedes einzelne Mal an, wenn mir wieder so etwas ins Auge sticht, denn schlussendlich ziehen Einzeltäter immer Nachahmer mit sich, die mithalten wollen. Aber hey, es ist doch vollkommen in Ordnung “nur” 5000 Abonnenten zu haben, eine Zahl sagt doch rein gar nichts über eine als Person aus (es sein denn, sie ist gekauft). Wäre nicht viel sinnvoller sich gegenseitig zu unterstützen und so eine ECHTE Gefolgschaft aufzubauen, auf die man stolz sein kann?

Da schätze ich die Blogger Szene in der Schweiz und Deutschland, denn bei den Mädels, denen ich selbst folge und die ich persönlich kenne, weiss ich mit Sicherheit, dass sie genau so moralisch korrekt denken wie ich und ihr Zahlen nicht durch gekaufte Fans aufpeppen müssen.

Get the look
Coat: Vintage but similar
Blouse: Saint Laurent or budget option
Jeans: G-Star

Bag: Chloé or budget option
Loafers: old but similar

Photos: Joy Oelen
Edit&Art Direction: Michèle Krüsi

Comment

  1. Wegen dieser Einstellung liebe ich deine Texte <3 Ich glaube, dass es tatsächlich einer der einzigen Modeblogs ist bei dem ich es genieße auch die Texte zu lesen und nicht nur bildchen gucke wil mir der Rest zu dumm ist :D :D

  2. Du hast so recht!

  3. It seems like you have deleted my comments. Which is totally fine by me, it probably doesn’t fit to the whole feeling of your blog. You could always drop me an email. My interest on the questions I asked is very genuine.

    • Tatjana, all comments must first be approved by me, that’s why you don’t see them right after publishing ;) Already answered you on the it bags list and will answer your comment right away.

      • Dear Michèle,

        Thank you for your reply!

  4. Explain something to me Michele, you seem like a down to earth girl.
    I come from a complete different field( biologist).
    How does this fashion industry really works?
    I mean if I calculate roughly your outfit costs something around 3000 Euros but you get be invited to a C&A collection presentation?
    Do you own anything C&A in your wardrobe?
    I bet with 3000 Euros you can buy whole C&A normal size store!
    Can anyone out there explain to be how it works?
    I really do not see the correlation…

    • Dear Tatjana,

      First of all, yes I do own a view C&A pieces as I also own pieces from H&M, Zara, etc. Just type C&A in the search field and you will see some looks ;)

      Furthermore, the outfits I share are mostly a combination between affordable and pricier designer pieces. Right? The thing is, that as a fashion lover I’m probably willing to spend more money on a certain piece that I love. Especially shoes and bags are things I prefer to splurge on while my clothing is mostly affordable. As mentioned in the answer to your comment in my latest post, I think it’s all about priorities. I don’t have a car, I never go partying spending lots of money for drinks, I barely eat out but rather cook at home or eat a yoghurt. To me it doesn’t matter whether a piece is from a cheaper brand or from a designer brand – ok, sure when it’s expensive I think about it twice or thrice ;)

      Also I always try to include budget options for every high-priced piece to give my readers with a lower budget the chance to copy the outfit

      Best,
      Michèle

      • Dear Michèle,

        Thank you for your reply:)

  5. Dein Outfit ist wie immer einzigartig! ;) Finde deine Einstellung zu gekauften Followerzahlen toll! Ich bin absolut der gleichen Ansicht (dies sieht man auch an meiner kleinen Followerzahl :) Ich finde es nur wahnsinnig schade, dass eben Firmen trotzdem auf so etwas reinfallen. Liebste Grüße aus Wien!

    http://www.naomella.com

  6. It’s true. Sometimes it’s really sad to see some bloggers who have great potentials just surrender themselves to the number game in the wrong way.

    xx
    Yvonne
    http://tellmeyblog.com

  7. Toller Look – und top Einstellung!
    x. Mirjam

    http://www.jeneregretterien.ch

  8. I really loved your shoes! Burgundy is my favourite colour and also pointy shoes are my favourite so this is the perfect combination!

    http://rupica.co

  9. You are so right you know! I think I love you a little bit. x

    http://thelondonthing.co.uk/

  10. I love your outfit! So much personality and it all flows together so seamlessly. Beautiful!

    wellwornblog.com

  11. LMAO!! this is hilarious. So many people do this it’s ridiculous

    Mercedes Marie
    http://www.beyondherreality.com

  12. Du siehst wie immer toll aus! Und was die gekauften Follower und Likes betrifft (anscheinend gibt es mittlerweile sogar Apps, die wohl nach Bonussusystem funktionieren), habe ich das Gefühl es wird immer krasser. Man selbst strengt sich an und ich denke es ist langfristig ohnehin besser, ehrlich zu sich selbst zu sein. Nur so sehe ich mein echtes Wachstum und kann auswerten, was ankommt und was nicht. Dass Agenturen noch nicht dazu übergegangen sind, Analysen zu machen (oder z. B. verlangen, die eigene Iconosquare Auswertung mitzuschicken), ist mir ein Rätsel. Liebe Grüße und weiter so. Kirsten

    http://www.thelifbissue.com

  13. Ja, genau das (deine kurze Liste) hab ich mich auch schon öfter gefragt..aber was solls.. :)
    Manchmal muss man einfach drüber stehen und die anderen machen lassen – das zeigst du finde ich sehr gut vor! <3

    glg, Kathi
    http://www.ilvieebella.com

  14. Would not give too much attention to these topics :) As you have proven already with your collaborations no. of Instagram followers is not everything and the agencies do consider content and the blogger itself!
    Love, Lucy
    Lucy Van Dean | Instagram

  15. Love the outfit! Really cool!

    Lau
    http://www.lscrapbook.com/

  16. Im Traum würde ich nicht daran denken, mir Follower oder Fans zu kaufen. Warum auch? Ich bin überzeugt, dass Ehrlichkeit am Ende immer siegt.

    Liebste Grüße aus Berlin
    Deine Romi
    von http://www.romistyle.de

  17. Very passionate post today. I love it and have been thinking the same thing for a long time. Wow, how did they get so many followers? Will I ever have that many? Then I stopped thinking like that. You’re so right, what I’ve learned over the last few years is that girls will buy followers and/or lie about their numbers. I still am UNDER 1000 followers. However it amazes me just how many people visit my blog and from so many countries. I mean, amazed! I own my domain name and I’ve purchased many different rights to see which path my visitors are coming to my blog. It’s really helpful. I can see what blog they click on my link from, I can see what photos they click on to enlarge, I can see if they click on a photo from my Instagram side panel, how they’re searching me (google image, google.uk, google.au, and all the countries, if they search with terms and then the countries. Again, I LOVE IT! I don’t know if it’s you always or maybe one of your followers but someone clicks on my link from your page. Hey, I”m flattered peoplea are stopping by at all.

    Thanks for writing what so many us already think & feel.

    http://www.stylegonerogue.com

  18. Da bin ich ganz bei dir, Ehrlichkeit ist das A und O als Blogger!

    Sehr schicker Look, der Mantel und die Schuhe sind sehr schön. LG

    http://featheranddress.com

  19. preach it girl! Followers nowadays mean nothing, anyone can buy, but who can really keep them ;)

    love the shoes

    Pam xo/ Pam Scalfi♥

  20. I completely agree! And I am lot of times so disappointed that the companies which want to cooperate are hunting only for the followers the blogger has but not the likes on posts, not the comments etc.
    For me, honesty is the most precious thing in this world just after the health..
    Perfect post!

    Michael
    http://www.ontheleaf.net

  21. Michele, the bag is a keeper. for sure. just suits your outfit very well!

    Reading your text makes me smile if I think about my 160 Instagram follower. absolutely it would be cool to have a k behind this number but hey, you are totally right it doesn’t mean more people are actually looking at your stuff. so girls, let’s be patient and keep on doing a good job and good things will always come back!

    Loveliest greetings from Melbourne
    Maria

  22. I couldn’t agree more with you! The only thing that I don’t get are the brands… not all of them (of course) but some of them really just look at the numbers and nothing else… but ok, in the endit’s their loss :)

    You look amazing as always… I’m loving your jeans and shoes… you are such a stunner! :*

  23. Über diese Instagram-Accounts stolpere ich auch immer wieder. Ich selber habe sogar nur an die 3.000 Follower und habe sicher schon mal darüber nachgedacht, mir welche zu kaufen, weil es teilweise Gang und Gäbe zu sein scheint, aber dann hat mich meine Vernunft immer wieder davon abgehalten.
    Dass die PR Agenturen das oft nicht checken, ist mir ein Rätsel.

    Liebe Grüße
    Patricia

    • Liebe Patricia, weiss du, ich denke, jeder denk mal drüber nach und kauft testweise vielleicht auch mal 100 Follower. Das ist ja auch halb so wild, denn da merkt man mal was das eigentlich für Profile sind, die einem da dann folgen und wenn man clever ist, macht man es auch nicht wieder ;) Wie auch immer, sei stolz auf deine 3000 ECHTEN Fans, die sind nämlich tausendmal wertvoller als 60K von denen 3/4 eingekauft ist. Liebe Grüsse, Michèle

  24. These pictures were so wonderful!
    http://www.cheaprogervivieroutlet.com/

  25. Well girl, you look stunning and everytime I see your post in the sea of new posts on Blogloving, yours is the one that I open and read and enjoy photos…so please, don’t mind small fish :)
    Love, Jelena

    • Aww, thanks for these lovely words, Jelena. I appreciate it a lot! <3

  26. Hallo Miche, Du redest über “Follower” und “Likes”; wo und wie kann man Dir denn folgen uns Deine Bilder “liken”?
    Wolfram

    • Lieber Wolfram, entschuldige, der Artikel ist jetzt vielleicht für Nicht-Blogger unverständlich und ich habe mich nicht ganz so klar ausgedrückt. Ich erwähnte jetzt hier hauptsächlich Instagram ;) Aber die Aussage soll halt generell denken, deshalb ist die Plattform auch weniger wichtig. Liebe Grüsse, Michèle

  27. Dein Look ist echt cool! Und zu den Fakers… ‘Fakers gonna fake, fake, fake…’

  28. I am so thankful to open this kind of site of yours because you really helped me so much to know how and what to do when there are things that will happen like this because honestly I really don’t know what to do in terms of same topic.

  29. http://www.eccoonlineshop.com/

    Love the shoes and the top shirt. So classic and lovely!

  30. Babe, love your shoes and bag:p

    Shall We Sasa

  31. i love the this look! your awesome style & perspective is amazing and you don’t have to worry about the “fakers” because dishonesty always comes out :)

    -Andréa

    A.Viza Style

    • You’re right, but the thing is that even if it comes out (what it does to all people who know Instagram and the analogy between followers and likes) there won’t be consequences because readers aka non bloggers don’t see it and trust these people blind. Even PR agencies only watch at the follower number without wasting a thought whether they are real.

  32. wunderschöner Look :)
    schade dass mehr wert auf follower und zahlen gelegt wird als auf die eigentliche Leidenschaft und Arbeit dahinter!
    Mach weiter so, xx Anni
    http://www.thesenseoffashion.com/annika

    • Genau, schöner wäre es doch, man würde sich mehr Mühe bezüglich der Qualität geben oder sich einfach mal mit anderen Bloggern zusammentun :)

  33. Perfect look, lovely loafers!!!
    xoxo

    http://www.sweetmona.com

  34. Soooo schöne Schuhe : )
    LaMelenaDeLeón

  35. Hm, nicht nur Blogger sind schuld, sondern eben auch Firmen, die ausschließlich nach Followerzahlen gehen. Würde die Firmen mehr auf die Qualität und die Interaktion mit Lesern achten statt auf Zahlen, würde sich auch keiner welche kaufen… Denn Qualität und Authentizität kann man nicht kaufen :)
    lg
    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de/

    • Damit hast du natürlich recht, leider gucken sich viele Brands und Agenturen nur mal kurz die Nummer oben im Instagram-Profil an. Je grösser die Zahl, desto besser. Auf die Interaktionen auf den einzelnen Beiträgen oder gar die Qualität wird kaum geachtet. Trotzdem heisst das nicht, dass sich als Blogger dem Druck hingeben MUSS. Da kann jeder selber entscheiden, ob er stark bleibt oder eben nicht…

  36. Jaja, wahre Worte. Das mit den Follower-Zahlen / Interaktionen ist mir leider auch schon häufig aufgefallen. Aber manche scheinen es wirklich nicht zu realisieren… aber was ganz Anderes: Dein Outfit ist einfach toll! :)

  37. Wow, so ein tolles Outfit ♥ http://cosmicconfession.blogspot.de/

  38. Von gekauften Fans hat doch letztendlich keiner was. Das ist wirklich nicht sehr schlau und nur kurzfristig gedacht. Aber verhindern, dass sich Leute Follower kaufen, kann man leider auch nicht.
    So oder so: dein Look ist toll und du brauchst dir auch niemanden kaufen!^^
    Liebst, Bina

  39. Nice outfit, have a good day

    http://historiassparacontarr.blogspot.com/

  40. Oh là, là, da gings ja wieder mal mächtig zu und her bei dir! Wirklich jammerschade. Ärgere dich nicht darüber, freue dich über deinen Erfolg :-)

    http://www.uneprisedeluxe.com

    • Ich war da nicht so integriert. Habe den Abend mit Joy und dem C&A Team wirklich genossen. Es ist mir nur mal wieder aufgefallen, weshalb ich das jetzt einfach mal loswerden musste.

  41. Sadly there’s a lot stupidity and hipocrisy out there! Regarding your look, I love how you match the blouse with the coat and the bag, so beautiful!
    xoxo
    NEW POST UP ON MY BLOG: http://www.rosesandtulipes.com/

  42. Hee du!
    Ein ganz toller Post – nicht nur, dass ich solche Jeanslooks an dir sehr gerne mag und die Schuhe klasse finde- auch deine Worte finde ich toll. Ich würde mich schrecklich bei dem Gedanken fühlen, mir Follower zu kaufen. Ich meine – nebst den Leuten, die ich belüge, wie du es hier schon benannt hast – belüge ich mich vor allem selbst.
    LG Jasi
    http://www.marmormaedchen.blogspot.com

  43. Dieses Follower-Kaufen da könnte ich mich auch jedes Mal wieder drüber aufregen. Erstens bekommt man dadurch wie du sagtest absolut nicht mehr Interaktion und zweitens bringt es ja auch sonst nichts außer einer Zahl. Einen selbst und den Blog bringt es doch überhaupt nicht weiter, höchstens wie du sagst bei den Agenturen die es nicht checken. Aber die Agenturen die nur auf Zahlen schauen sind in der Bloggerbranche eh irgendwie fehl am Platz. Es ist doch viel wichtiger mit Bloggern zu arbeiten die ihre Leser erreichen und zum Stil und den Werten der Marke passen, als mit Bloggern die tausende von “toten” Followern haben. Aber gut, was will man machen… Wenigstens bist du noch authentisch und interagierst mit deinen Lesern und hast keine Angst auch mal die Wahrheit zu sagen. Ich folge dir übrigens seit Kurzem bei Snapchat und mag deine Snaps total gerne :)
    xx

  44. I am a new blogger and am not totally sure what this article is about, but I think that you are right that honesty is most valued. Thanks for staying true to you. I love keeping up with your blog and style. thanks!

    kristen

  45. ich bin verliebt! verliebt in diesen wunderbaren Look, der wirklich eine Brücke zwischen mildem Herbst und schon winderlichen Temperaturen schlägt! du schaust einfach fabelhaft aus :)

    und verliebt bin ich auch in deine Worte! du bist mir von Anfang an sympatisch, Michele. ich finde es einfach super, dass du so ehrlich mit dem, was dich beschäftigt und was uns Leser vermutlich auch allen in den Köpfen schwebt, ins Gericht gehst. das macht für mich einen ehrlichen Blog aus, den ich immer wieder besuchen möchte!
    danke dafür,
    <3 Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

  46. SO jealous you have that Saint Laurent blouse, I want it so bad!!
    and yep, I’m happy with my small number of engaged followers. I’d rather that than thousands of fake ones. Although as of late even my usual readers have been quiet….oh well, ha ha
    http://www.closet-fashionista.com/

  47. Very silly indeed, especially since thousands of people have real issues (which have been reduced to numbers as well).
    Being yourself without having to fake seems hard enough, so good job on keeping your authenticity and not being afraid of discussing certain topics! And obviously looking fab while you’re at it! I live the mix of prints here ♥
    XO,
    Izzy
    http://www.nearnoise.com

  48. amazing photos

    http://thedaydreamings.blogspot.de/

  49. Du hast so recht! Schlussendlich verardchen diese Blogger sich doch selber, also stolz wär ich nicht auf mich. Ich freue mich über jeden neuen Follower auf Insta und würde mir niemal follower kaufen, musste aber auch schon feststellen dases hier bei uns auch gibt die Blogger mit gekauften Follower.
    Übrigens die Bluse ist ein Traum! Hab sie schon auf snapchat bewunder :)
    LG
    Sunny

    http://www.koschka.ch/?m=1

  50. love your jeans & shoes! x

    Maë – http://www.blackhairblackdress.com

  51. Toller Text, ich finde es echt wichtig, das Thema regelmäßig anzusprechen!
    Deine Tasche find ich übrigens auch spitzenmäßig! ;)

    Liebe Grüße
    Ina von http://www.ina-nuvo.com

  52. der text ist so so so super! ein hoch auf ehrlichkeit (& deine schuhe) :)))

  53. First of all, you look gorgeous! I love every piece of this look from the bag to the blouse! You always have amazing looks, content and posts. Love your honesty on this issue. Original and inspiring content is most important!

    http://Leftbankgirl.blogspot.com

  54. Gorgeous outfit! The bag is so beautiful and you are stunning! Sorry you had to listen to the catty numbers game. Your blog is fantastic. Numbers are important but so is content and being yourself. :) have a great weekend!!

  55. Another gorgeous outfit! I LOVE the blouse and the shoes are incredible – a perfect combination!

    Shot From The Street | Fashion Blog

  56. Gorgeous! Love the coat, the bag and the shoes!!
    xx
    Claudia
    http://www.trendenciesblog.com

  57. Not only number of followers and likes…but quality of pics and posts (original, coherent, correct texts)….but friendship works better many times.

    .
    .
    ❤ Kisses from http://www.withorwithoutshoes.com
    .
    .

  58. I love the thoughts you highlighted in here.

    Btw, i love your cool look with that fur :)

    The Bandwagon Chic | Instagram | Bloglovin | Snapchat: bandwagonchic

  59. Love your shoes, and like so much the sincerity of your post: GREAT JOB :)
    Bonjour from France, *-* Sand. *-*
    .
    http://www.taimemode-fashionblog.com

  60. Die Bilder sind wie immer klasse und ich finde es klasse, dass du dieses Thema ansprichst. Ich lese wieder viel lieber Blogs, da ich Instagram auf Grund deiner genannten Gründe nicht mehr regelmäßig nutze :)
    Ich bin lieber so ehrlich und stolz auf meine 100 Leser und stehe auch dazu. Ehrlichkeit währt am längsten ;)

    Liebe Grüße
    Ena von Just a swabian girl

  61. Cooles Outfit!

    Liebe Grüße
    Dorothea
    http://www.justambitious.com/