“I want your beautiful, long hair!” – “Wow. These lashes!” – “How can I get abs as you?” –”Great legs!” compliments like I receive daily through my blog, Instagram or Facebook. Along these lines, THANK you. Thanks for every single (I read them all), lovely comment.

Although I stood in front of the mirror quite many times, unhappy about what it reveals. About the narrow lips, the small eyes, the hair that gets damaged so easily. In this moments I don’t see my naturally long lashes, my well formed eye brows, my cheekbones and the fact that my now reached the length I always wanted it to be.

Instead I turn in front of the mirror, conceive my butt as more shapeless than it has been a week before, my abs should be showing even if I don’t contract them and my short legs and wide hips are anyway something I never liked. After the tenth turning and rotating I spot at least 10 more flaws that upset me right now. Therefor I let it be, slip into my workout wear and start. I feel better.

Nevertheless my mood is down. I’m getting easily irritated. Permanent. Because I eat not much but rather train all the more. The people I actually love start to suffer from the fact that I don’t meet the ideals of Hollywood. No 90-60-90 measurements. No Karlie Kloss legs. Instead bad temper and refusals to dinner invitations. “Is this worth it?” I ask myself one evening.

By this time I accept myself and my body. I would lie, if I’d say I always do so. Which feminine human being can say that? But at least I do most of the time. I care about that I eat and that I do enough sports to keep in shape. But I will never have endless legs like a super model. I had to accept that. Well, so that!

Meanwhile my view point on my body changed. Instead of focusing on how short my legs are, I’m rather thankful to even have legs. Thankful that they carry the rest of my body and that very fast if I want to. I’m thankful to have a body that functions. I appreciate it much for what it can instead of how it looks. I am healthy, I can walk, can see, can hear, smell, sense and taste. And that is the main point! A main point that often fades into the background very fast and is taken for granted. Unfortunately.


«Ich will auch so schöne, lange Haare!» – «Traumhafte Wimpern!» – «So einen trainierten Bauch möchte ich auch haben!» – «Tolle Beine!» – «Du bist so schön!» – Komplimente, wie ich sie von euch fast täglich über den Blog, Instagram und Facebook erhalte. In diesem Sinne, DANKE euch dafür. Danke für jeden einzelnen (ich lese sie alle!), lieben Kommentar.

Und doch stand ich so oft vor dem Spiegel, unglücklich, über das, was er mir preisgibt. Über die schmalen Lippen, die kleinen Augen, die Haare, die so schnell kaputt gehen. In diesen Momenten sehe ich nicht meine von Natur aus langen Wimpern, gut geformten Brauen, hohen Wangenknochen und auch nicht, dass meine Haare inzwischen die Länge haben, die ich immer wollte.

Ich drehe mich stattdessen vor dem Spiegel, empfinde meinen Hintern als unförmiger als noch vor einer Woche, meine Bauchmuskeln möchte ich auch sehen, wenn ich sie nicht anspanne und meine kurzen Beine und breiten Hüften mochte ich sowieso noch nie. Nach dem 10mal Wenden und Drehen habe ich bestimmt noch 10 weitere Makel entdeckt, die mich in dem Moment unglaublich stören. Deshalb lasse ich es besser, schlüpfe in die Sportklamotten ziehe mein Training durch. Fühle mich besser.

Trotzdem, meine Laune ist gedrückt. Ich bin leicht reizbar. Dauernd. Denn ich esse möglichst wenig. Trainiere stattdessen umso mehr. Mein Umfeld leidet darunter, dass ich nicht dem Idealbild Hollywood’s entspreche. Keine 90-60-90 Masse. Keine Karlie-Kloss-Beine. Dafür Zickerei und Absagen von Einladungen zum Abendessen. «Ist es das wert?» frage ich mich eines Abends selbst.

Mittlerweile akzeptiere ich mich selbst und meinen Körper. Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass ich das immer tue. Welches weibliche Geschöpf tut das schon? Aber zumindest meistens! Ich achte darauf, was ich esse und darauf, dass ich genügend Sport mache um in Form zu bleiben. Die endlos langen Beine eines Supermodels werde ich allerdings niemals haben, dass habe ich einsehen müssen. Und wenn schon.

Inzwischen hat sich meine Sicht auf mich selbst verschoben. Statt mir zu sagen, wie kurz meine Beine sind, bin ich einfach nur dankbar dafür, dass sie da sind. Das sie mich tragen. Das sie mich, wenn ich will, unglaublich schnell tragen können. Dafür, dass mein Körper funktioniert. Ich schätze ihn vielmal dafür, was er kann, nicht mehr nur dafür wie er aussieht. Ich bin gesund, kann laufen, kann sehen, kann hören, riechen, fühlen und schmecken. Und das, das alles ist die Hauptsache! Eine Hauptsache, die schnell in den Hintergrund gerückt und für selbstverständlich erklärt wird. Leider.

Get the look
Shirt: old, but similar piece
Skirt: Glamorous
Sweater: Soyaconcept
Bag: Saint Laurent or matching budget option
Shoes: Adidas Superstar
Sunnies: Ray-Ban (cool round budget piece)

Photos: Joy Oelen

Comment

  1. Michele!!! You are so inspiring! I love this article because I have the same problem with my legs – i think that they are too short and maybe too masculine, but when I realize that they can help me to run from the bad situations I am really grateful the way I am :)
    Love you,
    Elenah
    http://fashionah.blogspot.com/

  2. Great text, indeed we tend to take too much for granted to fit a mould that the society conceveid, but we all are beautiful créature inside and outsite, we just have to learn to love ourself!
    Much love!
    ps: I would love to interview you over my blog let me know if you would be interrested! (peoniesandmiles@gmail.com)
    Iman

  3. Amazing post! I’m obsessing over your bag, so chic!!

    XO Courtney
    http://www.colormecourtney.com

  4. Tolles Outfit – ich finde die Bluse richtig toll, wahrscheinlich, und auch der Rock ist richtig toll dazu. Die Farbe steht dir wahnsinnig gut, der ganze Look steht dir. Und der Text ist wirklich, wirklich toll. Spiegel können einen zum Lächeln bringen aber auch unheimlich frustriert zurücklassen, so sind sie, und trotzdem wollen wir nicht ohne.
    Alles in allem ein richtig toller Post, mehr davon..!

    Ich wünsche dir einen schönen Feiertag und ein entspanntes Wochenende,
    Casey

  5. Oh, ich weiß genau, was du meinst. Wie oft ich vor dem Spiegel stehe und denke “oh, nö….”. Dabei weiß ich auch genau, wie es sich anfühlt, wenn der Körper nicht mehr funktionieren möchte. Man sollte viel öfter akzeptieren, was man hat, und froh darüber sein, dass man einen gesunden Körper hat. Schönheit liegt ja sowieso im Auge des Betrachters und wird mit Charakter noch viel schöner als durch jeden InstagramFilter.

    Liebst Daniela
    von http://cocoquestion.blogspot.com

  6. Very inspirational!
    Accepting and loving our bodies the way they are truly is one of the hardest challenges young women face in our modern society with it’s unachievable beauty standards.
    I think many women relate to the negative picture of ourselves that you described.
    Congrats on overcoming this struggle, you go girl!

    xx, M
    maysways.blogspot.com

  7. We all are so self critical n no of times but I thank god for putting our perspectives in place and reminding us of our good fortune and this post is like a reminder from him! Super outfit!
    Chichistashan.blogspot.in

  8. Really nice blog, these pictures are very beautiful and gorgeous, want more of Fancy Outfits and style and pictures.

  9. Great post. Tons and tons of girls would move mountains to look like you if they could. You are very beautiful! Unfortunately we all have a little devil on our left shoulder telling us we aren’t good enough. But the angel sitting on our right shoulder is stronger and we should listen to her more often if not always. I think true beauty lies within ourselves. :)

    http://www.chicuturnonglitz.blogspot.com

  10. Love your style/ Your photos are great and look very lifestyle like.

    ❤︎
    Mercedes Marie
    http://www.beyondherreality.com

  11. Ein sehr guter Post, so sollten wir viel öfter denken… aber leider überwiegen häufig die Zweifel und man vergleicht sich… Brauchst du aber definitiv nicht!

    Liebe Grüße aus Leipzig,
    Caro

  12. I loveeee the photos for this blog as well as this outfit!

    Girl, you definitely shouldn’t have to worry about your appearance! But of course we all have our insecurities. You’re definitely rocking from what I can tell so just keep doing you and stay positive xx

  13. Tu estilo es perfecto, adoro los detalles!
    Besos!!

    http://www.alasdenalgel.net

  14. Ach, wie recht du hast! Übrigens, toller Look!
    x. Mirjam

    http://www.jeneregretterien.ch

  15. People say you don’t know what you’ve got until it’s gone. Truth is, you knew what you had, you just never thought you’d lose it. …..

    schöner Post ..

    lg
    Birgit
    http://mode-im-kopf.blogspot.co.at/

  16. I really enjoyed reading this article of yours.
    Emilie
    http://mylittlefashiondiary.net

  17. I don’t think your legs are short, they seem to be in fine proportion (in the pictures anyway!). And you have a lovely face with beautiful hair indeed. Thing is, this is my perspective of you (and I’m guessing many others). We tend to be our worst critic and standing in front of a mirror we focus on every small detail that we don’t like. Being imperfect (and who isn’t?!) there’s ALWAYS something to dislike. It’s definitely a good approach to focus on our body’s functionality instead! On trying to be the best you can be, but by your standards alone (not what is set by the media). Well spoken!
    And you have a wonderful knack for combining things, as is once again proven by this cool outfit ;-)
    XO,
    Izzy

    http://www.nearnoise.com

  18. Netter Beitrag..! :)
    Liebe Grüße
    Dorothea
    http://www.justambitious.com/

  19. Such a great written piece, and I love the tan skirt as well. Awesome job, Michele! xoxo

    http://www.ADIMAY.com

  20. I am loving your shell toes!!! So under rated!

    Eleventh & Sixteenth

  21. You have an incredible body! Im cursed with my Italian roots with the stomach and thighs that don’t go away, its hrs even with working out and a diet!

    http://www.tusksandtails.com

  22. This shirt looks great with this skirt, adorable your outfit!!

    Kiss kiss.*Jo
    http://joandcompanystyle.blogspot.com/

  23. Love the skirt! You have a fab figure! xx
    Glossy Boutique

  24. Super Einstellung Michéle! Das ist sehr toll und nicht leicht soweit zu kommen :)
    Alles Liebe,
    Käthe von Nicht 75B

  25. Ich kann deine Gedanken sehr gut nachvollziehen. Aber ich habe auch sehr schnell gemerkt, dass man nur wirklich glücklich ist, wenn man sich selbst so akzeptiert Wie man ist. Und ich mache auch viel Sport und achte meistens aufs Essen, denn ich möchte mich in meinem Körper wohl fühlen. Und auch ich werde leider nie die Beine eines Models haben. Aber was Solls. 😉
    LG Caterina

    http://www.caterinasblog.wordpress.com

    • Die Bluse ist super schön 😉

  26. So true, we often want what we don’t have and we forget to focus on what we actually have. http://www.thepaarblog.com/

  27. Man sollte tatsächlich dankbar sein, wenn der Körper funktioniert und man gesund ist. Das kann einem schneller genommen werden als man sich umdrehen kann. Ich für meinen Teil kann (aus gesundheitlichen Gründen) nicht alles essen. Das kann ich leider nicht ändern und beneide alle, die es können. Wünsche ich keinem.
    Ruhig mal nen Burger essen!

    Liebste Grüße
    Kali von Miss Bellis Perennis

  28. Da hast du es echt sehr schön auf den Punkt gebracht! Sollten wir uns alle viel öfter denken! :)

    lg, Kathi
    http://www.ilvieebella.com

  29. Wundervoll geschrieben! In meinen Augen bist du eine wunderschöne Persönlichkeit

  30. good for you! Instead of focusing on the bad things, we should be thankful we even have legs, arms, etc. :) You look great as always!

    Pam xo/ Pam Scalfi♥

  31. This look is amazing, I love your skirt
    xo
    http://www.laurajaneatelier.com

  32. It seems rather simple, doesn’t it? The solution to accepting your body? Just be happy that your body functions and that you have body parts. So, so simple and yet we are ungrateful, greedy beings. The balance is difficult to find and it’s why the problem has persisted all these years. Ah. Anyway, it’s great that you’ve accepted your body for what it is! Also, I love the top!

    May | THE MAYDEN

  33. This is a great post because I think we can all relate. All of these insecurities come out at times, and more often when we are bloggers and post style pictures. You look absolutely gorgeous in all these pictures, and I’m sure your personality brings out the beauty in you too.

    xoxo Emily
    http://www.ditchtheheels.com

  34. You get such and important point in this post, we have to be thankful for the body we have, that it’s healthy and functions, and then just take care of it so that we can look our best!

    Thanks for sharing your insights!

    Andrea.

    Seize your Style

  35. Also ich finde das du echt Klasse bist :) Eine schlaue junge Frau die immer was zu sagen hat mit jeden Blog post, und nicht nur etwas über Mode. :)

    Julia

    ExploresMore.com

  36. I think everyone struggles with their image. You seem beautiful inside and out, though. I am only 17 and my body is still changing, which requires frequent reflection.

    http://xoxobella.com/

  37. Great honest post! Wonderfully written and whether you want to hea rit or not… you look great!!

    Heba xx || The Heba

  38. You look lovely! It’s such a shame that everyone thinks like this but it’s great that you’re accepting who you are :) I always point out my flaws and half the time other people have never even noticed them :) xx

  39. Love your outfit…that skirt is really amazing and true and wise words for body acceptance!

    http://www.fashionpumpkin.com

  40. Cool outfit, I love your blouse and sunnies! We all have our flaws but it’s important to love and accept yourself. Good for you for changing your opinion and being less harsh on yourself!

  41. Irgendwie finde ich es sehr traurig, dass du solche negativen Gedanken dir selbst gegenüber überhaupt erst hattest!
    Du bist ein ganz zauberhafter und wunderschöner Mensch, der mit Sicherheit eine tolle Figur hat und auch sonst nur positive Attribute mit sich bringt. ;)

    Ich glaube, der größte Fehler bei Frauen liegt darin, dass wir uns immer wieder mit anderen vergleichen wollen. Das ist nicht unbedingt schlecht als Motivation, eine bessere Version von uns selbst zu werden, aber artet meistens ins Gegenteil aus – nämlich, dass wir uns viel schlechter und hässlicher finden.

    “Body Acceptance” (und das kann ich als Plus Size Blogger ja fast noch eher ansprechen, da hier ja das ganze Schönheitsidealding gar nicht mehr hinhaut) fängt eben bei sich selbst an. Nicht beim “sich messen” mit und an anderen. Wir haben nur diesen einen Körper und er macht ganz schön viel für uns – da ist der Ansatz, sich darüber zu freuen, dass eben alles dran ist, schon mal der richtige Weg. ;)
    Es geht nicht darum, Beine wie Karlie, einen Hintern wie Kim, Lippen wie Angelina oder die Kurven von Beyoncé zu haben – es geht darum, mit sich selbst im Reinen zu sein, Makel (egal wie groß oder klein) zu akzeptieren (die anderen finden sie meistens sowieso viel toller an uns als wir selbst!) und einfach glücklich zu sein. Das geht übrigens auch, wenn man dick ist – kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Dünn sein und wie jemand anderes auszusehen, ist nicht das Ziel, sondern sich selbst zu lieben.
    Auch wenn immer mal ein paar miese Tage dabei sind (true that!). ;)

    Ich schicke dir allerliebste Grüße und freue mich, dass du diesen Post geschrieben hast – und freue mich auf alles weitere, das noch kommt! ❤️

  42. This was such a timely read for me. I have been feeling a bit down lately about my appearance but I feel like there is so much to be thankful for. You said it perfectly! I’m generally healthy and should be grateful for that fact because there are many others who are not as fortunate.

    -M
    http://www.violetroots.com

  43. Well said Michelle! We should all respect our body and be grateful for what we’ve got instead of complaining all the time. And you look great as always!

    XX

    http://www.floortjeloves.com

  44. Wow!! you look gorgeous <333 Amazing photos :)

  45. you look amazing Michele and beautiful…I know us gals cannot help from feeling down from negative thoughts about our bodies but like your outlook on it, it’s those easily forgettable things that we need to keep in mind more often isn’t :) x

    http://amelodyofdiaries.blogspot.co.uk/

  46. This outfit is perfect (as usual) !!! I absolutely love the sunglasses :)

    Anne Jennifer

  47. Looking so chic, babe<3

    Shall We Sasa

  48. Hee du!
    Ein super, superhübsches Outfit, das dir sehr, sehr gut steht.
    Wunderschön.
    Ich finde es sehr schön, dass du einig mit deinem Körper geworden ist. Ich glaube, ein stückweit ist es normal – wenn auch sehr traurig – dass wir Frauen immer mit unseren Körpern hadern und gerade auch in der Pubertät eine Phase anbricht, wo dieses Hadern sehr extrem werden kann. Ich finde, dass du eine wahnsinnig schöne Figur hast – doch es bringt wenig, wenn das Aussenstehende sagen. Man muss es selbst fühlen und glücklich mit sich sein.
    Ein schöner Post, mit wunderschönen Bildern!
    LG Marmormaedchen
    http://www.marmormaedchen.blogspot.com

  49. Love your outfit! This was a great read. Body acceptance is so important. :)

  50. Du bist und bleibst meine Lieblingsbloggerin und größte Inspiration! Toller Text, tolle Bilder, toller Look!

    xx Sarah

    http://www.sarahvonh.com

  51. I feel very identified with this. When I was in fashion school, everybody was obsessed by looking like a model. The criticism between us girls was very harsh. I have a pear shape, which as you know, makes it impossible to achieve long and lean legs. I would work out (the wrong way since I had no coach) and I would get angry at myself for the lack of results. Now I love my body, I do exercice every day, but now it is for fun, and it was after I accepted that my body had endured some pretty difficult things and I should love it. I try to nourish it and keep it healthy because it is unique, powerful, it could give life one day, and it allows me to do some pretty awesome things. Thank you for this amazing post!

    Natalia
    http://www.lindifique.com

  52. Ich kann gar nicht glauben, dass du dich mal so eingeschätzt hast. Aber ich kenne das… oder welche Frau kennt es nicht?
    Ich finde dein Outfit total super und den Rock habe ich auch, nur von H&M :D

    Liebst, Tine

    http://fairytaleoflife.wordpress.com/

  53. You have everything that it takes! you are just perfect…
    I look this look , its kind of sporty chic to me
    Keep it up!
    enjoy your week.

    http://www.fashiongalorelovers.com

  54. I love your bag! This is a great post. I have short legs too, but I appreciate what they do for me…they may be short, but they’re strong! Great insight on body image.

    -Court
    http://www.thegoldentabby.com

  55. Wieder mal eine gelungene Kombi von dir! Du hast eben einfach ein gutes Händchen!
    Liebst, Bina
    stryleTZ

  56. Schöne Worte und einfach ein toller inspirierender Post!
    Habe deinen Blog erst kürzlich entdeckt und komme jetzt schon gerne regelmäßig zurück um neue Beiträge zu lesen. :)
    Alles Liebe,
    Annika
    http://www.herpistolgo.com

  57. Love this post! It’s so true! We should spend our time focusing on the good qualities and forget the rest! You are beautiful!!

    Danielle

    http://www.blushblossom.com

  58. SHORT legs ? really ? well….nicely hidden :D i have short legs and its visible in my pics but just like you said … I did workout a lot even I work i was able to workout 4 times a week. Not much but not a little also. By butt had less of celulite and my abs were firmed BUT my hips were still ,,,big” because I am just curvy no matter how much i try. When I realized? In a moment I had 39 kgs and my hips had finaly 85 cm. 85 !!! I reached this number when I got underweighted massively. Should they be like that tho? small? NO . Its the part of me. I have short legs, big thighs BUT i also have flat stomach, nice boobs and skinny arms. My waist is also very thin. So do I have to cry about my thigs? HELL NO ! so gimme that pizza (cause its about balance!!)

    http://franchemeetsfashion.blogspot.cz/

  59. This is such a great post, I love what you have written. It is SO important to be thankful of the fast we have working bodies and our health instead of what’s wrong with it! And you look seriously beautiful too!

    Shot From The Street | Fashion Blog

  60. Lovely photo’s, you have a great a body and I am glad that you have learned to accept it. Super cute skirt!

    Agnes x

    http://blvckbee.com

  61. Every woman goes through this, it’s such a shame!

  62. Great post dear!

    http://www.bloglovin.com/blogs/printed-sea-3880191

  63. Wenn ich Freundinnen sage, dass ich mit meinem Körper zufrieden bin und ihn so akzeptiere wie er ist, habe ich oft das Gefühl angeberisch rüber zu kommen. Dabei wäre es so schön wenn es allen so gehen würde und man sich die nervigen Diät Vorschlage in sämtlichen Zeitschriften sowie Fernsehen sparen könnte.
    Sehr schöner Artikel, ich kann dich völlig nachvollziehen!

    Liebste Grüße,
    Lisa
    http://www.lisaschnatz.de

    • Lisa, bitte bitte bitte sag deinen Freundinnen, dass du zufrieden bist mit deinem Körper, wenn ihr auf das Thema zu sprechen kommt. Es ist so viel erfrischender, jemanden zu hören, der glücklich ist mit sich selbst, statt jemanden der sich selbst plagt. Das ist nämlich viel motivierender :-)

  64. Du sprichst genau das aus wie ich momentan fühle und ich habe mich auch anfangs sehr schwergetan, mich so zu akzeptieren, wie ich halt bin. Auf jeden Fall hast du recht: Man nimmt es als selbstverständlich, gesund zu sein, aber genau das Gegenteil sollte der Fall sein!
    Und auf eine Sache kannst du auch noch besonders stolz sein: Deinen Geschmack für Mode :) den bewundere ich nämlich total!

    Liebe Grüße
    Sissi
    http://sissi-chic.blogspot.de

    • Liebe Sissi. Danke dir vielmals für deine lieben Worte. Wann immer du vor dem Spiegel stehst und dies und jenes bemängelst, versuche einfach daran zu denken, dass du froh sein kannst, diese Körperteil zu haben und gesund zu sein. Mir hilft das jeweils immer ganz gut, wenn ich wieder schwere Phasen habe.

  65. I hope you realize how much respect I (and I’m sure lots of other people) have for you for writing this. It’s beautifully written but the content.. I honestly have no words for it. I don’t know you but I’m very proud of you and want to say thank you for writing this! I hope lots of people (including me) can start thinking different about their body.
    Thank you :)
    PS : I saved this post under the category “inspiration”
    xo Lyn

    • Thank you so much, Lyn! I appreciate your comment and your warm words very much! Just think about these main points whenever you are starting to be sad about any flaws you find about yourself and it will help.

  66. I think everyone goes through this. I am, even today I picked out some flaws I don’t like on myself when I look in the mirror. Then again I have traits someone else might be jealous of! You are pretty just because you are YOU!
    Love your style <3
    Dora
    http://www.BangsBang.com

    • You are so right. We should focus more on our beautiful features :-)

  67. I really love all your post! :)

    LIVING IN FASHION BLOG

  68. I’m pretty happy with my body…but also with my life and family. In fact we use to give to much importance to many things that are really irrelevant, and that’s something we must reflect on it every now and then.

    .
    .
    ❤ Kisses from http://www.withorwithoutshoes.com
    .
    .

    • Glad do hear you’re in harmony with your body! You can be very proud of you :-)

  69. Thank you for being so inspiring, down to earth and honest with your readers! You are a wonderful young woman! :)

    http://lartoffashion.com

  70. Der Text ist toll geschrieben und ich kann dir nur zustimmen. Dein Outfit ist ja mal wieder eine großartige Wahl. Du siehst toll aus.

    Love Minnja – minnja.de

  71. Loooove your bag, it is such a nice one :) :) Have a nice Sunday :)

    Bisous from France, *-* Sand. *-*

    http://www.taimemode-fashionblog.com

  72. Danke für diesen schönen Beitrag <3 Ich war früher auch unzufrieden mit mir, aber meine Sichtweise hat sich im Laufe der Jahre geändert und ich bin froh einen gesunden und funktionsfähigen Körper zu haben.

    Liebe Grüße
    Luise | http://www.just-myself.com

  73. Ein sehr ehrlicher Post :-) ich liebe deine Streifenbluse, die steht dir sehr gut :-* http://www.thepinkheartgirl.blogspot.de

  74. I really love your outfit :)
    Great pics!

    Kisses

    http://welovefashion.it/wlf/mu.....-del-2015/

  75. Wenn man Fotos von Dir sieht würde man nie und nimmer denken, dass du auch Komplexe hast. Du bist einfach wunderschön!

    es ist einfach bescheuert wie jede mit Komplexen kämpft. Da läuft in unserer Gesellschaft doch etwas schief wenn jede der Meinung ist sie müsse aussehen wie ein Model. Irgendwie aber auch beruihgend, dass es nicht nur einem selber so geht.

    Tausend Dank fürs teilen <3

    • Das ist so lieb von dir, und von allen anderen super lieben Menschen da draussen. Schlussendlich ist halt niemand perfekt und man findet immer etwas, das man bemängeln kann. Wenn man darüber nachdenkt, ist es schon ziemlich krank, wie man sich selbst unter Druck setzt, zumal man ja von anderen überhaupt nicht erwartet, wie ein Cover-Model auszusehen. Warum dann von einem selbst?

  76. Tolle Post! Du hesch so Recht, aber oftmals isch genau das schwierig zum akzeptiere.

    This outfit isch top! I lieb die Sunnebrille <3

    xx Michaela

  77. Ich finde du siehst klasse aus. Liebe deinen Look.

    Viele Grüße
    Valentina | DAILY SUIT

  78. Ein wundervoller Post!
    Danke für deine Ehrlichkeit – uns geht es doch allen so, wenn wir mal ehrlich sind ;-)

    Greetings & Love & a wonderful sunday
    Ines
    Blog: http://www.eclectichamilton.de
    Shop: http://www.eclectic-kleinod.de

  79. Love the suede skirt with the stripped shirt! So nice!
    xx
    Claudia
    http://www.trendenciesblog.com

  80. tolles Outfit :)
    und schöner Text!

    Liebst
    http://mondodellamoda.de

  81. Perfect outfit and pic’s babe!

  82. Omg,thesee pics are you’re best EVER! :D Great look
    ♥Kristina
    ••• http://vrgov.blogspot.com •••

  83. Beautiful post dear!

    http://sarawritesadiary.blogspot.com/

  84. wirklich schwierig an diesen Punkt zu kommen, wobei es doch der allerwichtigste ist!

    ich wünsche allen mädels dass sie mit sich selber zufriedener sind, dann wäre die welt schon ein kleines Stückchen besser :)

    stell dir nur die ganzen fröhlichen Gesichter vor, wenn du aus dem haus gehst … :D

    sehr schöner Beitrag, liebe Michelle! <3

    Lieber Gruß
    Ina
    ina-nuvo.com

    • Das wünsche ich jedem auch. Ich habe immer noch ab und an Phasen, in denen ich mir wünschte wie das Cover Model der neusten Vogue auszusehen – darauf folgen aber immer wieder Phasen, in denen ich vor dem Spiegel stehe und einfach nur glücklich bin, mit dem gesegnet zu sein, dass ich habe.

  1. […] have a look at Chiara’s look with, okay let’s say, a little strange sneakers here or this cute look by The Fashion Fraction with classical Adidas […]