I’m sitting here late in the evening, as is so often the case, at the dining table with my laptop in front of me, my to do list right to me and my detox water (new year resolutions, you know) left to me. With a grimly face – just according to witnesses who say I look like that when focused on a thing – I work myself through my bulging inbox who seem not to get emptier. Suddenly I notice a dull jingle from my right. I dig my iPhone up from under my multi-sided to do list while two messages from a good friend and fellow blogger appear on its screen…

An image. A text. A screenshot to be exact. A screenshot of her Instagram profile to be even more exact. A short text “Yay! 7000 followers. So cool!!!”. I finish my started email and just want to answer but the phone already rings a secodn time. A new message. “Haha. Just joking. Nothing you can really be happy about. It’s kind of sad, isn’t it?”. I  reconsider her statement for a second. Is it true, that it’s sad to be happy about a new follower? Is it true, that it’s sad to be happy when you crack a new full thousand of followers? Is it really? Some of you might already be nodding their head in agreement – I don’t. Instead I shake my head as I clearly disagree.

Why shall I not be allowed to by happy about the little things? It’s wonderful if one can feel joy about such a banal thing! It doesn’t always have to be the big things – not always the pay increase, a kudo of your boss, the new Louboutin shoes or Chloé bag. Oh dear, how embittered would I be if I wouldn’t be happy about trifles. When I managed that my self-made Matcha Latte tastes better than the one I always purchase at Starbucks (addicted as you know from snapchat > @fashionfraction). When the avocado I just bough is bang on ripeness. Or even when I reached a new thousand of people who seem to like my Instagram. I think exactly this examples and the associated equality of an avocado and a number on Instagram illustrates pretty clearly that it doesn’t mean to be a cut above somebody else at all. But instead no more or no less to just feel joy about something trivial. I can’t see anything reprehensible in it. Can you?

Yes, I’m happy and glad about every single one of you, my readers – because it shows me that I do my work well. Yes, I’m happy about every cooperation I land – because I work hard and with a lot of passion for it. Yes, I’m happy about every single post in which the photos are especially good. And yes, I find I have to right to feel happy about these dumb little things. And it doesn’t mean, the whole world needs to know about the fact that you reached your 7000 followers but rather that you can enjoy this moment on the quiet just for yourself. Without any bad feelings. Because no, my dear friend, I can’t see anything sad in it. So just be happy – I’m happy for you too!


lch sitze, wie so oft, spät abends am Esstisch, den Laptop vor mir, meine To-Do-Liste rechts und mein Detox Wasser (Neujahrsvorsätze und so) links neben mir. Mit grimmigem Blick – gemäss Zeugenaussagen sehe ich zumindest so aus, wenn ich mich auf eine Sache konzentriere – arbeite ich mich durch die prall gefüllte Inbox, die sich nicht zu leeren scheint. Da klingelt es plötzlich dumpf von rechts. Ich krame das iPhone unter mehrseitiger To-Do-Liste hervor, auf dessen Display zwei Nachrichten einer guten Freundin und ebenfalls Bloggerin aufscheint…

Ein Bild. Eine Text. Ein Screenshot, um genau zu sein. Ein Screenshot ihres Instagramprofils, um noch genauer zu werden. Ein kurzer Text «Yes. 7000 Follower. Wie sehr ich mich freue!!!». Ich schreibe meine angefangene E-Mail fertig und will gerade antworten, da klingelt es ein zweites Mal. Eine neue Nachricht. «Haha. Spass. Ist ja nichts worüber man sich freuen sollte. Ist doch irgendwie traurig?!». Ich überlege einen ganz kurzen Augenblick ob es stimmt. Stimmt es, dass es traurig ist, sich über einen neuen Follower zu freuen? Sich darüber zu freuen, einen neuen, vollen Tausender an Abonnenten geknackt zu haben? Ist es das wirklich? Einige nicken vielleicht gerade zustimmend mit dem Kopf, ich hingegen schüttle ihn verneinend. 

Warum soll man sich nicht an einer Kleinigkeit erfreuen dürfen? Es ist doch wundervoll, sich ab einer solch banalen, Sache zu freuen! Es muss doch nicht immer Grosses sein – nicht immer, die Lohnerhöhung, der Kompliment vom Vorgesetzten, die neuen Louboutins oder Chloé Tasche. Ach wäre ich verbittert, wenn ich mich nicht an eben diesen Kleinigkeiten freuen würde. Dann, wenn mir mein Matcha Latte besser gelingt, als der, den ich jeweils bei Starbucks (ich bin süchtig, aber das wisst ihr bereits von Snapchat > @fashionfraction) hole. Dann, wenn die Avocado genau richtig reif ist oder eben dann, wenn ich einen neuen Tausender an Abonnenten erreicht habe. Ich denke genau diese Aufzählung und die damit verbundene Gleichstellung von Avocado und Followerzahl zeigt doch schön deutlich, dass das nicht gleich heisst, sich für etwas Besseres zu halten, beziehungsweise, andere damit abzuwerten – sondern nicht mehr und nicht weniger, als einfach nur Freude über etwas Banales zu empfinden. Daran kann ich rein gar nichts verwerfliches sehen. Könnt ihr es?

Ja, ich freue mich über jeden einzelnen Leser von euch, den ich verzeichnen kann – denn es zeigt mir, dass ich meine Arbeit gut mache. Ja, ich freue mich über jede Kooperation, die ich an Land ziehe – denn ich arbeite viel und leidenschaftlich dafür. Ja, ich freue mich über jeden Post, dessen Bilder besonders gut geworden sind. Und ja, ich finde man darf sich über jede Winzigkeit freuen. Das heisst jetzt auch nicht, dass man es in die ganze Welt posaunen muss, wenn man nun eben seine 7000 Follower geknackt hat, sondern einfach still und heimlich den Moment für sich geniessen darf und soll. Ganz ohne schlechtes Gewissen. Denn, nein, liebe Freundin, ich kann noch immer nichts trauriges daran erkennen. Also freue dich – ich freu mich mit dir!

Get the look
Leather Jacket: Versus Versace or budget piece
Light Jacket: Rodebjer
Sweater: Nanushka or similar
Pants: Rodebjer
Sneakers: Nike
Bag: Iris & Ink
Hat: asos

Photos: Anja Gasser
Edit&Art Direction: Michèle Krüsi

42 Comments: ADD YOURS

Comment

  1. she is looking beautiful.your hat suits u

  2. love the pattern ! You look amazing!

  3. Loving this pattern!

    http://www.tusksandtails.com

  4. Die Jacke und die Hose könnt ich dir sofort klauen!
    Liebst, Bina
    stryleTZ

  5. I love the pants, they have such a beautiful pattern! x

    http://jessicawoods.fr

  6. Höi Michele!

    I han mi mega i dini Iris und Ink Täsche verliebt und überleg mir sie zchaufe. Chönsch mir echt säge wiä du sie bis jetzt findsch? Also so es chlieses Fazit? :)

    Danke dir vielmal! I würd eben au gern müsse wiä sie vo d Qualität her so isch..

    Wünsch dier no en wunderschöne abig und mach nüm all zu viel ;)

    Liebi Grüäs

    Laura

  7. yes it is totally acceptable to be happy :) I know I am! :D
    looking amazing, I love the whole Scandinavian style :p
    Pam xo/ Pam Scalfi♥

  8. Love the look! Great style!!
    http://www.okmi.it/

  9. OMG! Your style is aha-mazing!!!! Already a fun! I am so glad to come across your blog!!!! Major style inspo!!!!! LOVE the prints!
    Follow you now!

    xo from Seattle,
    AikA❤︎

    ★BLOG★

  10. Oh Dear Michèle,
    just this morning when I tapped onto my ipad I saw a wordpress notice coming up saying “your stats are booming!” even though I think it sounds a little funny when I was reading through the stats of my latest post I found out that I had the best views ever yesterday. and on top of that I didn’t top “the best ever” since june 15 and additionally I toped it with almost a 80% increase. yes, I had a little happy smile on my face. and yes, I think that is totally a reason to be happy!
    as you said, if you’re doing what you love and passionate for, that’s what you’re working for. and it’s a damn good thing to know that there are people out there that like your work!

    ..by the way, that’s the post I’m talking about :) http://wp.me/p3EfEg-uD

    And don’t let me leave a comment without complimenting your style, you look great!

    With the best wishes from Melbourne,
    Maria xx

  11. Cool two-piece set…!!

    It’s not sad to be happy about a new IG follower. Your friend is lucky, I wish I had lots of followers. Hah! I definitely get excited by them! I feel grateful that others find my interests inspiring and it’s awesome to have new blogger/IG followers… that being said… I just followed you on Instagram, I hope you follow me, too! :o)


    Amber
    All the Cute
    Latest Post: Best Bars, Clubs & Lounges in Chicago’s River North

  12. Of course it is totally okay to be happy about the little things ! They always say it is the little things in life and it is totally true ! I can tell you you definitely do your job very well and deserve all the followers in the world <3 P.s. this look is lovely, that pattern is so fun !

    XOXO
    Jess
    http://jessprainstyle.com

  13. Liebe Michèle,
    ich finde, du hast total recht, na klar ist das ein tolles Gefühl zu sehen, dass man seinen Job gut macht und viele andere Menschen dafür begeistern kann! Dein Outfit gefällt mir übrigens super, super gut, der Print hat es mir total angetan!
    Liebe Grüße,
    Caro von Madmoisell

  14. Du bist so schoen!

    thedaydreamings.blogspot.com

  15. First off, gorgeous outfit! I love the many layers of this look. Secondly, I think it is amazing how happy and excited you are about a follower. Getting to 7000 people reading your blog is a big achievement. Congrats! XO,

    Rock.Paper.Glam.

  16. Beautiful matching set, the print on that is so gorgeous. Absolutely nothing wrong for being excited with new followers, as much as we hate the numbers game, it’s unfortunately baked into social media and platforms that depend on it to survive.

    xo, Alice || a l i c e / T Y P E N U

  17. Stunning outfit babe! I totally agree, it´s nice to be happy for the little things ♥
    Meet My Lovely World

  18. Loved this look so much!!

    LIVING IN PLAID – Personal Style Blog from Brussels

  19. Liebe Michèle

    Es ist überhaupt nichts schlimmes dabei, sich über seinen Erfolg und demzufolge auch über zunehmende Followerzahlen zu freuen.

    PS: Sehr schönes Augen-Make-up hast du, gefällt mir super!

    Lust, ein super chices Beauty-Tool für die Haare zu gewinnen? Dann verpass nicht meine Verlosung…http://www.uneprisedeluxe.com/.....verlosung/

  20. Ein sehr schöner Post, vor allem von einer so erfolgreichen Persönlichkeit wie dir. Natürlich gibt es einem ein gutes Gefühl, ein paar Follower dazu zu bekommen, man sollte nur darauf achten, dass man sich nicht “schlechter” fühlt, sobald es doch mal weniger werden (oder sein) sollten.

    Liebst,
    Nina von http://www.ninaconinaco.com

  21. Dafür, dass du gestern schon so fertig warst ist das ein perfekter Post geworden! Wirklich perfekt! Ich teile zu 100% deine Meinung. Wieso sollte man sich nicht freuen sollen? Weil es nur eine Zahl ist? Für andere ist es vielleicht nur eine Zahl – aber für einen selber heißt es: “Es interessiert sich jemand dafür, dass ich nächtelang auf dem Blog verbringe, bei -20 Grad Fotos draußen mache, massenhaft Emails beantworte und die Zeit dabei vergesse und oft zurückstecken muss. Solange man sich nicht nur darüber definiert ist das vollkommen okay!
    Liebe Grüße,
    Catarina von http://www.catarinarosegold.com

  22. Awesome look, babe! <3

    Shall We Sasa

  23. Michèle,
    I had recently had such doubts and it is nice to know that you stand up for loving the little things. Wonderful article.

    Kristen

  24. You look amazing ! :)
    NEW POST! : THE COLORFUL THOUGHTS

  25. Das hast du sehr schön zu Wort gebracht. Es ist wichtig sich an den kleinen Dingen zu freuen, damit die Bodenhaftung nicht verloren geht. Vor allem ist es wichtig sich über seine Follower noch freuen zu können. Denn dahinter stecken echte Menschen, die sich dafür interessieren was du tust. Wie geil ist das denn?

  26. Oh Michel … das hast du sehr treffend beschrieben! Wenn du wüsstest, wie ich mich mal gefreut hab, weil DU ein paar Bilder von mir bei Instagram gelikt hast :-) Toller Post und sehr cooles Outfit ;-)
    Ganz liebe Grüße,
    Nasti
    http://www.theclassydressy.com/

  27. Great outfit and your writing is also great to read.

    http://www.inmydreams.ca/

  28. I am so happy that I hit 10 followers on my blog! That may seem a little thing to somebody else but somebody like me that’s a big thing!
    http://beyondthose-eyes.blogspot.fi/

  29. Dadurch, dass 100k das neue 10k ist, denkt man sofort wie lächerlich gering seine eigene Zahl doch ist. Aber das ist nur im eigenen Kopf so (umso trauriger, wenn das manche wirklich denken, dass man weniger wert ist, wenn man weniger Follower hat als die Big Player).
    Wenn man sich für 23k entschuldigt und meinte “ach naja, das ist ja nicht so viel” dann läuft was falsch. Nicht nur, dass man sich an das (vermeintlich richtige) Weltbild anderer angepasst hat, nein, man macht sich selbst schlecht.
    Ich freue mich über jeden einzelnen (echten!) Follower, der mir Feedback durch seine Likes und Kommentare gibt. Dann bringt es mir selbst viel mir, wenn ich statt zig-tausend uninteressierte oder gar unechte Follower, nur ein paar Hundert oder Tausende habe, die aber ganz real interagieren.
    Vielen Dank für deinen tollen Beitrag!

    Liebste Grüße
    Rina von Adeline und Gustav

  30. Ich gehöre auch zu denen, die sich über jede kleinste Kleinigkeit des Lebens freuen und finde auch, dass das wichtig ist!!! :D Man sollte sich auch auf jeden Fall über neue Follower, oder eine neue 1000-Follower zahl freuen! Denn so weiß man, dass es den Leuten gefällt was man macht!
    Was ich “traurig” bzw. eher schade finde ist, dass es für viele zu wichtig geworden ist wie viele Follower man hat (und irgendwie ist es generell in unserer Gesellschaft inzwischen wichtig, man kommt leider nicht drum herum).
    Super Themenwahl mal wieder und sehr schön geschrieben!
    Das Outfit ist natürlich -auch wie immer- (:P) der HAAAAAAAMMEER!!!! ;)

    Liebe Grüße,
    Gio

  31. Das hast du super schön geschrieben! Ich meine, wieso sollte man sich denn nicht freuen dürfen? Ich meine, immerhin sind es 7000 Menschen, nicht nur Follower sondern echte MENSCHEN, die sich für die Bilder oder Beiträge interessieren, das ist doch toll? Ich kann dich da auf jeden Fall verstehen und als ich letztens meine 7000 Follower geknackt habe, habe ich mich auch gefreut. SO. :D

    Liebe Grüße,
    Julia

  32. I loved this article! I think it is totally normal to be happy to get new followers, especially if it means that you are one step closer from turning your passion into a job. And we should be happy about the little things in life!
    lunjasky.wordpress.com
    Lunjasky bloglovin

  33. Das ist ja mal ein toller außergewöhnlicher Look diesen Print mit der Lederjacke und den Sneakern zu komibinieren! Das ist eine interessante Mischung :-*

  34. Totally agree with you, babe!! Why the hell we couldn’t be happy for the little things?? It’s so good for us to can feel everything is around!!
    Kisses.
    And congratulations for yours 7k!! ;)

  35. Love the print on this look and how you style sit with sneakers and the turtleneck! The moto jacket is gorgeous too!
    xx
    Claudia
    http://www.trendenciesblog.com

  36. I love the jacket!

  37. I agree with you…why am I not going to be happy with a new follower? That means someone who appreciates my work and who spends his/her time watching at my blog or Instagram for example.
    Another thing is that we haven’t to be obsessed with getting new followers ;)

    Don’t miss today my new luxury ankle boots…you are going to love them!
    .
    .
    ❤ Kisses from http://www.withorwithoutshoes.com
    .
    .

  38. Ich bin so ein grosser Fan von deinen Posts! Nicht nur die Outfits, auch die Texte sind immer so toll :) Ich hoffe du freust dich auch an diesem kleinen Kommentar ;) Ich finde deine Einstellung einfach super!
    Liebste Grüsse,
    Carmen
    http://www.carmitive.com

  39. Ein wirklich toller Post. Ich mag deine gesunde Einstellung!!!
    Genau so und nicht anders ;-)

    Greetings & Love & a wonderful sunday
    Ines

  40. Ich finde einen neuen Follower auch keine Kleinigkeit und nichts Banales! Ist doch schön wenn man sich Mühe gibt und hart an seinem Blog arbeitet und sieht, dass anderen Leuten gefällt was man macht. Für viele große Blogger, die die 1000 Follower Marke schon längst überschritten haben ist es vielleicht eine Kleinigkeit, aber für mich ist jeder einzelne Follower etwas ganz besonderes.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünsche ich dir :)
    Elena
    _____________________________________________________________
    http://annelenafashion.com/

  41. Ein schöner Post, da hast du wirklich Recht: Es ist ein schönes Zeichen, wenn man für seine Arbeit gewertschätzt wird – und nichts anderes sind steigende Followerzahlen ja. Deshalb finde ich es auch völlig legitim, sich über so etwas zu freuen, wenn nicht sogar absolut notwendig! ;)
    Liebe Grüße
    Leonie von glowing

  42. Tolles Outfit und ein sehr schön geschriebener Post, da kann ich dir nur zustimmen! :)

    Lg,
    Nena

    http://nenangyn.blogspot.co.at