the-fashion-fraction-in-turkey-for-love-and-lemons-dress-swiss-fashion-blogger-best-schweizer-modebloggerin-travel-outfit-romantic-styling-inspiration-15

There are those days you are flying high, free like a bird on a cloud of happiness and there are those days you are lying on the ground, you only see that dark morass. And sometimes days turn into weeks, weeks into months. We are sitting there all alone, surrounded by your own negativity and we think about. We think about why our soul feels so dark instead of letting us smile day in day out because eventually we have everything we need in life – and suddenly we start thinking about that we actually don’t have everything in life what we want and what we think we deserve. We think about what others have but we don’t have – keyword Instagram #lifegoals. We think way too much.

We tangle up with those negative thoughts and we start looking for the reasons of our misfortune. It’s always easy to find the guilt in someone else rather than challenge ourselves and brace ourselves up to change something. There are so many relationships breaking up for the reasons that the other person just doesn’t make one happy anymore. I wonder when and how this obligation that we have to make the other part in a relationship happy, settled down on our brain and when actually forget that life is what we make it and that we are the architects of our own fortune. So, if you’re looking for that one person who will change your life, take a look in the mirror.

Nothing will ever change if you won’t get up, tackle and change what has to be changed. Be it the change of your job, maybe even the entry in an entirely new occupation, be it the drop of friendship, the courage to be independent, or the relocation to a new place, maybe even a new country. Changes are exhausting, unnerving and there’s the risk that in the end it won’t be like we imagined it to be though – but still it’s by far the better option than just sitting and thinking about what we don’t like in our life and pass the responsibility of all those things to someone else. Because the only thing which will change with that is the black hole around you which gets bigger and bigger until it drags in innocents unless they escape in time and go far forever. Is it really worth it? Or should we rather stand in front of that mirror, looking at the person we see now and comfort it and start the life we desire?


Es gibt Tage, da schwebst du ganz hoch oben, frei wie ein Vogel auf einer Wolke von Glücksgefühlen und es gibt Tage, da liegst du auf dem Boden, du siehst bloss den dunklen Morast. Und manchmal werden aus Tagen Wochen und aus Wochen Monate. Dann sitzen wir einsam da, umringt von unserer eigenen negativen Aura, und denken nach. Wir denken nach, warum unsere Seele uns nicht einfach zufrieden lächeln lässt, denn wir haben schliesslich alles, was es zum Leben braucht – dann denken wir darüber nach, dass wir eben doch nicht alles haben im Leben, dass wir uns wünschen. Wir denken darüber nach, was andere haben, das wir nicht haben, Stichwort Instagram-Lifegoals. Wir denken viel zu viel nach.

Wir verheddern uns in negativen Gedanken und suchen die Gründe für unser eigenes Unglück in unserer Umgebung. Am bequemsten ist es schliesslich immer, die Schuld bei anderen zu suchen, statt sich selbst zu hinterfragen und sich aufzuraffen, um etwas zu verändern. Und so enden Beziehungen nicht selten mit der Begründung, dass einen der andere halt einfach nicht mehr glücklich macht. Ich frage mich, wann und wie sich diese Pflicht, den anderen Part in der Beziehung glücklich machen zu müssen, eigentlich in den Köpfen festgesessen hat und wann wir vergessen haben, dass wir unseres eigenen Schicksals Schmied sind. Wer also die Person sucht, die sein Leben verändern soll, muss sich bloss vor einen Spiegel stellen!

Nichts wird sich ändern, wenn wir nicht selbst aufstehen, anpacken und umkrempeln, was umgekrempelt werden muss. Sei es der Wechsel der Arbeitsstelle, vielleicht sogar der Einstieg in einen ganz neuen Beruf, sei es das Aufgeben einer Freundschaft, der Mut selbständig zu sein, oder der Umzug an einen neuen Ort, vielleicht gar ein anderes Land. Veränderung sind anstrengend, nervenaufreibend und vielleicht enden sie schlussendlich überhaupt nicht so, wie man es sich gewünscht hat – doch bei weitem sind sie besser, als bloss dazusitzen und darüber nachzudenken, was einem im Leben nicht passt und all diese Faktoren jemand anderem zuzuschieben. Denn das einzige, was sich damit ändern, ist das schwarze Loch, dass immer grösser wird, bis es Unschuldige mit hineinzieht, es sei denn, sie entfliehen noch rechtzeitig und für immer weit weg. Ist es das wert? Oder stellen wir uns jetzt doch lieber vor den Spiegel, sprechen der Person, die uns gegenübersteht Mut zu und packen an?

Get the look
Jacket: Isabel Marant or similar budget option
Dress: For Love & Lemons
Shoes: Victoria or similar flatforms
Bag: Saint Laurent
Hat: Catarzi

Photos: Anja Gasser
Edit & Art Direction: Michèle Krüsi

I’m NOW ON YOUTUBE, you can follow here!

Comment

  1. Du hast so vollkommen Recht! Wenn man unglücklich ist, muss man die Gründe finden und sie anpacken und selbst verändern. Ich habe leider auch sehr lange gebraucht, um das zu verstehen, Es ist gar nicht so leicht seine eigenen Schwächen aufzuspüren. ;) Ich bi,n denke ich jedoch, auf einem guten Weg und in meinem Horoskop auf http://www.schicksal.com/Jahreshoroskop-2017 für nächstes Jahr steht auch, dass die Sterne gut stehen, um neue Stärken zu entwicklen und neue Wege zu gehen, Na, wenn das mal keinen Mut macht. :)

    Ganz liebe Grüße zu Dir!
    Milli

  2. Oh my god, this dress is a dream and it looks lovely on you, you have such a nice figure !

    http://i-think-its-today.blogspot.com

  3. Such a cute dress! Thanks for the share, keep up the posts!

  4. Hammer Figur und super süßer Look :)

    x Gitta // http://www.gittawitzel.com

  5. Oh man ich liebe deinen Text..der macht mich jetzt sehr nachdenklich…aber im positiven Sinn ;) <3

  6. Wow I love this outfit so much, and that wall goes so well! You look so hot!

    xx
    Xin

    http://xincerely.blogspot.com

  7. So pretty! Love the pink house

    http://notforordinary.blogspot.co.uk

  8. Ein wirklich super schöner und ehrlicher Beitrag. Das Outfit sieht einfach so toll aus.
    Wünsche Dir eine tolle Woche.
    Liebe Grüße Lisa <3
    http://hellobeautifulstyle.blogspot.de/

  9. That dress is so so cute!! Lovely outfit!
    xx
    Claudia
    http://www.trendenciesblog.com

  10. Beautiful photos and well said! I think it puts a big strain on a relationship if both people are only dependent on each other to be happy. And I know so many people that are unhappy with their jobs but they only complain about it instead of quitting and searching for something new and better.

  11. You have sold me on this dress, need it now

    Filipa xxx
    PlayingWithApparel.com | Instagram

  12. Hallo Michèle,
    das ist ein sehr schöner und nachdenklicher Blogpost. Mit dem Thema habe ich mich letzte Woche auch beschäftigt und darüber mit meinen Freundinnen diskutiert. Darüber sind so viele und unterschiedliche Meinungen raus gekommen. Mir gefällt es, dass du auch über Themen bloggst, die dich privat beschäftigen :)
    Ganz viele Grüße
    Natalie
    https://www.livolett.de

  13. Love your blog!

    http://www.evdaily.blogspot.com

  14. 100% agree on this with you… We are the only people that can make ourselves happy and it’s up to us and our point of view, our will and mindset to make our lives turn out to be the way we’d like them to be…

    http://lartoffashion.com

  15. So beautiful!!

    LIVING IN PLAID – Personal Style Blog from Brussels

  16. Schöner, ehrlicher Beitrag! Vielen Dank für die wahren Worte.
    Und wieder mal ein klasse Outfit, an diesem wundervoll warmen Ort wäre ich jetzt auch gerne :-)
    Liebe Grüße,
    Julia
    http://www.westendbirds.com

  17. Beautiful dress!

    http://brightdecember.blogspot.com/

  18. Wow! Was für ein wunderschöner Look und die Bilder sind einfach klasse geworden! Dieses Kleid ist einfach wie für dich gemacht und steht dir einfach richtig gut!
    Hab einen schönen Sonntag*
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

  19. Liebe Michele, genau so ist es! Vielen Dank für diesen tollen Post!!!

    Liebste Grüße
    Ines

  20. Wunderbarer Text! Hat mich gerade sehr inspiriert :) Und super schöne Fotos!!!

    Liebe Grüße,
    Patty

  21. Cool sporty touch to that lovely dress outfit!

    Don’t miss today on the blog my new biker boots…An amazing pair of boots, pure Italian design! ;)
    .
    ❤Kisses from http://www.withorwithoutshoes.com

  22. So wahr diese Worte. Vor allem der Punkt, dass wir zu viel nachdenken. Ich glaube genau das ist es, was uns oft unglücklich werden lässt. Letztendlich kommt es sowieso anders als man denkt – wir sollten einfach den Moment genießen :)

    Liebste Grüße
    Mai von SPARKLEANDSAND.com

  23. Wow, bei uns sind minusgrade – da ist es schön sommerliche Fotos zu sehen ;) Liebe Grüße

    http://www.redchillilounge.com

  24. What a beautifully written post Michele!
    The biggest enemy is yourself and sometimes it looks so hard to change a situation. Not impossible, though.
    Beautiful photoghraphy and outfit!
    Have a nice Sunday!
    Cheers,
    T.
    https://tbymallano.com/

  25. Very deep writing! I really like what you are saying, it is inspiring very inspiring. And love your dress btw xoxo

    http://www.blackhairblackdress.com

  26. Sehr wahre Worte! Am Ende ist jeder selbst für sein Glück verantwortlich.

    Liebe Grüsse
    Sylvia
    http://www.mirrorarts.at

  27. Danke für deinen tollen Text! Veränderung liegt immer in uns selbst. Ich mag dein Kleid total gern :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.blogspot.de

  28. So ein schönes Kleid! : ) Und so ein schönes Wetter! ; ) Hier kann man nicht das gleiche sagen, obwhol ein bunter Outfit hilft eine bessere Laune zu haben ; )
    LaMelenaDeLeón

  29. liebe Michèle das sind so wundervolle Kraft spendende Worte, die du in deinen Beitrag gelegt hast. richtig klass! denn es ist doch in der Tat so, dass wir unseres eigenen Glückes Schmied sind und die Dinge selber in der Hand haben – so können auch nur wir etwas an ihnen ändern!

    klasse Look auch dazu – ich bekommen Sehnsucht nach dem Sommer, wenn ich dein wunderbar kurzes Kleidchen sehe und dann auf die Wetteranzeige in meinem Smartphone schaue ;)

    hab einen ganz wunderbaren Sonntag,
    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/