I guess the thinking of “waste no time” takes you more and more with every year you’re growing older. I’m not afraid of wrinkles neither of grey hair – of which I anyway already have a lot while I my face still looks like 17. Gah! But I’m afraid that time is running out for me and that I’m not able to experience and achieve all the things I planned to and which I put on my imaginary list. A list which gets longer by one article nearly each week without ticking another one.

Traveling here, traveling there. A dreamy flat in an old building. A house. Two little kiddies playing in the garden. Maybe somewhere out of Switzerland, somewhere where it’s always warm. Learning new languages and improving my English. Growing the blog – growing it faster. Working with big brands and sitting front row in Paris. Creating my own shoes. Writing a book. Or maybe giving up on everything and starting with something easier with free weekends and real holidays? There are so many dreams and ideas of how my life could look like going around in my head which seem so near and yet so far. There are tons of possibilities, but none to embrace them all at once.

Between all those possibilities and decisions we’ve got to make every single day, we tend to forget how much time we lose in not wasting time. While we’re running from A to B, we’re already thinking about C and completely forget to enjoy those individual stops. We forget to allow ourselves sufficient time to celebrate successes and to take a pause to rest, enjoy and fuel up with energy. I do forget it. All the time. And suddenly there’s this emptiness inside of you because everything is going by in a rush without any chance to fulfill you. Calm down!

For a person like me who has so many things in its head – always – and just can’t sit still, it is quite a hard task. Almost a form of art. ;) But where there’s a will there’s a way, so I recently allowed myself to cancel one of my usual four posts a week (maybe you didn’t even notice?) and take more time for individual things as well as for myself. Admittedly, it could run better due to the travels lately (this look is from LA) but I’m working hard on it ;)


Das Denken «bloss keine Zeit zu verlieren» nimmt einen immer mehr ein, je älter man wird. Ich habe keine Angst vor Falten und auch nicht vor grauen Haaren – von denen sich ohnehin schon eine ganze Menge auf meinem Kopf breit macht. Aber ich habe Angst davor, dass mir die Zeit davonrennt und ich es nicht schaffe, all die Dinge zu erleben und erreichen, die noch auf meiner imaginären Liste stehen. Eine Liste, die sich wöchentlich um einen Punkt verlängert, ohne dass ein anderer Punkt abgehakt wird.

Eine Reise dahin, eine Reise dorthin. Eine Altbauwohnung. Ein Haus. Zwei Kleine Kids, die im Garten spielen. Vielleicht irgendwo, wo es stets warm ist. Sprachen lernen und verbessern. Mit dem Blog weiter wachsen – schneller wachsen. Mit grossen Brands zusammenarbeiten und in Paris Front Row sitzen. Eigene Schuhe kreieren. Ein Buch schreiben. Vielleicht aber auch alles aufgeben und neu starten, mit leichterer Arbeit, freien Wochenenden, richtigen Ferien und mehr Zeit für mich? Es gibt so viele Träume in meinem Kopf, die so nah scheinen und doch so fern. Es gibt so viele Möglichkeiten, aber keine, sie alle gleichzeitig zu ergreifen.

Zwischen diesen vielen Möglichkeiten und Entscheidungen, vor denen man tagtäglich steht, vergisst man schnell, dass man so wahnsinnig viel Zeit dabei verliert, keine Zeit zu verlieren. Denn während man von A nach B rennt und dabei schon über C nachdenkt, vergisst man komplett, die einzelnen Stopps zu geniessen. Man vergisst, sich Zeit einzuräumen, Erfolge zu feiern, eine Pause zu machen und Energie zu tanken. Ich vergesse es. Andauernd. Und dann ist da diese Leere, weil alles zu rasch vorbeigeht, ohne eine Chance dich zu erfüllen. Calm down!

Für Menschen wie mich, die stets so vieles im Kopf haben und kaum still sitzen können, ist das wirklich schwierig. Fast schon eine Kunst. ;) Aber wo ein Wille ist, ist auch ein Weg und deshalb habe ich mir vor einiger Zeit erlaubt, einen meiner wöchentlichen vier Blogposts zu streichen (wem ists aufgefallen?) und mir generell mehr Zeit für einzelne Dinge und mich selber zu nehmen. Zugegeben, aktuell funktioniert das wegen der Reisen (das Outfit ist aus LA) eher mässig, aber ich arbeite daran ;)

Get the look
Bomber Jacket: Bik Bok
Top: Studio 75
Shorts: M.i.h. Jeans
Bag: J.W. Anderson
Shoes: Superga
Sunglasses: Jeepers Peepers
Watch: Panthère de Cartier

Photos: Stefan Benninger
Edit & Art Direction: Michèle Krüsi

22 Comments: ADD YOURS

Comment

  1. loving that jacket! so cool!

    http://www.prettyinleather.net

  2. you just reminded me of my high school superga days! That bomber is everything and I agree that the older we are getting the more we realise that time is not something in our favour :)

    Agnes x

    BlvckBee.Com

  3. Great photo session !!! This bomber is pure love.

    x Gitta // http://www.gittawitzel.com

  4. Liebe Michèle,

    ich denke, Du machst das richtig, wenn Du Dir mehr Zeit für Dich nimmst. Die Zeit, die wier “vergeuden” und nicht genießen, kommt nie mehr zurück. Und ich denke, die meisten von uns müssten sich etwas mehr Zeit und Ruhe gönnen.
    Die Bomberjacke ist der Hammer! Super schönes Outfit! :-)

    Liebe Grüße,

    Tabea
    https://tabsstyle.com

  5. This look Michelle!
    Best of lately xxx
    http://notforordinary.blogspot.co.uk

  6. Great outfit, I love your bomber! I find myself feeling that way a lot. It’s also our society always telling us to constantly hustle, almost like relaxing is a bad thing. But you’re right – we have to enjoy the present too.

  7. Oh wow was ein toller Look und ich liebe einfach die Kombination.
    Die Fotos sind richtig toll geworden.
    Ich wünsche Dir einen tollen Abend.
    Liebe Grüße Lisa <3
    http://www.hellobeautifulstyle.blogspot.de

  8. perfect. love it

    http://mancinasspot.blogspot.si/

  9. This jacket is amazing!! Specially the message, it’s so inspiring!! I like the way you have styled it.
    Steal4Style.com

  10. Ich liebe dein Outfit und ja, mir gehts genauso. Ich habe auch Angst, dass ich all das, was ich eigentlich noch machen will, nicht machen kann. Damit ich mich dann dran erinnere, habe ich zumindest für den Sommer Bucketlists. Das hilft mir, nicht zu vergessen, das auch zu genießen.

    Liebst Daniela
    von http://cocoquestion.de

  11. Ich kenne das, …. und so ehrgeizig wie du bist, glaube ich dass es schwierig ist…

    Seit ich mit Yoga angefangen habe und in Bali war, hat sich meine Lebensvorstellung sehr verändert und ich nehme mir sehr viel Zeit Offline und einfach für mich :)

    Eigentlich sind ja schon 3 Posts pro Woche bei deinem ‘Stundenplan’ genial!!! Hut ab!

    Liebe Grüsse

    Michaela
    Michaelablog
    Bloglovin

  12. Love this jacket so much! x http://www.justsavxnnah.com

  13. This is such a dope look babe

    Filipa xxx
    PlayingWithApparel.com | Instagram

  14. In love with your jacket <3

    http://www.evdaily.blogspot.com

  15. Ich bin ganz verliebt in die Kombi!! Und die Sonnenbrille ist der Hammer. Muss mir unbedingt auch so eine zulegen!!

    Liebe Grüße
    Cherifa
    http://www.curlsallover.com

  16. The black bomber with the white outfit is brilliant. Soo chic

    Enclothed Cognition

  17. nice look, lovely jacket!!

    http://sweetmona.com/blog/look.....unglasses/

  18. I love this look! The bomber jacket is so so cool!
    xx
    Claudia
    http://www.trendenciesblog.com

  19. We are exactly the same! Maybe it’s the typical personality of bloggers or something. I can never sit still, I must be constantly “improving myself” and it wears me out!

    Charmaine Ng | Architecture & Lifestyle Blog
    http://charmainenyw.com

  20. Love this look! x

    http://www.fashiolieztamag.com

  21. Huh, I’m so glad that you wrote this post, because this is exactly me! That person that can never be at peace and just rest, always has million things going on, head that is racing with thoughts and always thinking about that C while working on and going from A to B… It’s a mess, but I think that most of creative people are like this… You want it all but you don’t want anything too specific right now because you’re still not sure how, what and when you want all of the things that you want. :D

    http://lartoffashion.com

  22. liebe Michèle, ich verstehe ziemlich gut was du meinst… mit dem älter werden merke ich doch immer mehr, dass einem die Zeit durch die Finger rennt und man möchte sie ja nicht “verschwenden”… oft vergisst man dabei aber das Wesentliche, den Moment ;)

    deinen Look finde ich wunderschön, mit den luftigen Details am Top!

    wünsche dir eine tolle Wochenmitte,
    ❤ Tina von Liebe was ist