Giiiiirls (and boys, if there are any), as you may already saw in Snapchat stories (@fashionfraction) last Sunday, I spent my whole weekend baking Christmas cookies. After being stuck in the kitchen for entire four hours – in my defence: taking photos all the time actually took the biggest part of that time, just saying! – I finally made it, I finished my first cookies of the season and I couldn’t be happier with the delicious result: Gingerbread Men cookies.

I found the inspiration for these cuties recently while searching for my lunch meal at Migros when I suddenly spotted those cookie cutters. After an extensive research for a perfect recipe during the afternoon, I had to go back in the evening to get myself the ingredients. It didn’t took long until I had all the basic ingredients in my shopper basket but in the end I ended up in the store for way too long. Guess where! Yes, of course it was the baking decoration department, what else? I’m not sure if this is a typical girl’s thing or rather a blogger thing, but I could spend endless time in front of these shelves to make sure I didn’t miss anything to pretty up my cookies and stuff. Anyone knows this feeling?

So, let’s head forward to the most important part: The recipe itself! I wish you a lot of fun trying it out and as always I’m curious to receive your own creations via Snapchat, Instagram or email. :)

What you need (roughly 20 men)
find it all at Migros:
100 g soft butter
100 g sugar
125 g molasses (sugar beet syrup)
1 egg yolk
250 g flour
1/2 TL salt
1 TL baking powder
2 TL cinnamon
1 TL ground cloves (or piment)
1 piece of ginger (2cm)
1 TL nutmeg
Cookie Cutter
Rolling pin

How you do it
1. Stir butter and sugar in a large bowl until creamy
2. Add molasses and egg yolk to the bowl and mix well
3. Grate ginger and add it to a second bowl with flour, salt, baking powder, cinnamon, cloves and nutmeg.

4. Gradually add the content of the second bowl to the first bowl and stir constantly
5. Wrap thedough in plastic wrap. Refrigerate for at least 1 hour or overnight
6. Preheat oven to 180 degrees, line baking trays with baking paper
6. Roll out the dough to 5 mm thickness on lightly floured work surface

8. Cut the cookies with the cutter
9. Spread some water on the cookes and bake for 8 – 10 minutes
10. Cool the cookies
11. Get creative by decorating the cooled cookies as desired with all the cool deco stuff from Migros.


Määäädels (und Jungs, falls da welche sind), wie ihr vielleicht via Snapchat (@fashionfraction) bereits mitbekommen habt, habe ich mich vergangenes Wochenende endlich an die ersten Weihnachtsplätzchen gemacht. Nach geschlagenen vier Stunden in der Küche – zu meiner Verteidigung: das stetige Fotografieren nahm doch einen Grossteil dieser Zeit in Anspruch, imfall! – war das Werk dann aber endlich vollbracht und ich stolz und happy mit dem Resultat: meinen Lebkuchenmännchen-Gueztli.

Inspiriert haben mich tatsächlich die Guetzliformen, die mir während dem Mittagseinkauf bei der Migros ins Auge gesprungen sind, worauf ich nach ausgiebiger Suche nach einem passenden Rezept am Nachmittag, abends direkt nochmal hingegangen bin, um mir den Rest der Zutaten zu besorgen. Die Grundzutaten landeten ruck zuck im Einkaufskorb, wo ich dann aber hängen blieb, war die Backdekoabteilung. Vielleicht ist das ein Bloggerding, vielleicht auch einfach ein Mädels-Ding, aber vor diesen Regalen könnte ich ewig stehen, um auch sicher alles einzupacken, was Cookies & Co aufhübschen könnte. Wer kennt das?

So, jetzt aber zum wichtigsten Teil: Dem Rezept selber! Ich freue mich wie immer über Bilder eurer Kreationen via Snapchat, Instagram oder E-Mail und wünsche euch jetzt schon ein frohes Knabbern! :)

Was du brauchst (ca. 20 Männchen)
gibt’s alles bei der Migros:
100 g weiche Butter
100 g Zucker
125 g Zuckermelasse (Zuckerrübensirup)
1 Eigelb
250 g Mehl
1/2 TL Salz
1 TL Backpulver
2 TL Zimt
1 TL gemahlene Nelken (oder Piment)
1 Stück Ingwer (ca 2cm)
1 TL Mustkatnuss
Ausstecher
Nudelholz

Wie du’s machst:
1. Butter und Zucker in einer grossen Schüssel cremig rühren
2. Zuckermelasse und Eigelb beigeben und vermengen
3. Ingwer reiben und mit Mehl, Salz, Backpulver, Zimt, Nelken, Ingwer und Muskatnuss in einer zweiten Schüssel vermengen.
4. Inhalt der zweiten Schüssel portionsweise in die erste Schüssel unterrühren
5. Teig in eine Folie einwickeln und für mindestens eine Stunde oder über Nacht kaltstellen
6. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Backbleche mit Backpapier auslegen.
7. Teig auf etwas Mehl ca. 5 mm dick ausrollen
8. Kekse ausstechen
9. Kekse mit etwas Wasser bestreichen und für 8 – 10 Minuten in den Ofen damit
10. Kekse auskühlen lassen
11. Der Kreativität mit vielen tollen Dekoprodukten aus der Migros freien Lauf lassen

Baking, photo edit & art direction by yours truly
In collaboration with Migros

Comment

  1. Freunde, auch jemand aus Zürich findet das noch cool? Lieber Gruss, Patrick Staub

  2. Oh Gott, wie süß! So etwas muss ich auch mal backen, aber ich schrecke meistens vor der vielen Arbeit dabei zurück, aber die sind bestimmt super super lecker.. also sollte ich es einfach mal probieren! :)
    Liebe Grüße, Natascha von SJMB ♡

  3. Vor der Dekoabteilung steh ich auch immer viel zu lange >.< ich glaub, das ist ein Mädchending, naja vielleicht auch nicht, meine Mama versucht mich immer wegzuzerren, wenn wir zusammen einkaufen sind xD

    Liebst Daniela
    von http://cocoquestion.de

  4. Boah, sieht das lecker aus! Die Bilder sind super schön, die Lebkuchenmännchen sind eigentlich fast schon zu goldig, um sie aufzuessen, haha :D Danke für die Inspiration. <3

    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    http://www.themarquisediamond.de/

  5. So cute gingerbreads! I must start baking Christmas cookies soon, perhaps I’ll try this recipe if I first translate it in finnish :D

    http://www.pochetteroulette.com/

  6. Ohhh die sehen einfach so toll aus. Und ich liebe es einfach zu Backen.
    Wünsche dir noch ein tolles Wochenende.
    Liebe Grüße Lisa <3
    http://www.hellobeautifulstyle.blogspot.de

  7. they looks so yummy and cute :)

    http://amelodyofdiaries.blogspot.co.uk/

  8. These are so cute! I definitely need to try to make them!

    http://popangelscloset.blogspot.rs/

  9. Ooooh, wie süß die sind =)

    Neri von Lebenslaunen

  10. Sieht super aus! Auch dein Schreibstil gefällt mit sehr! TOP!!! 💥💥💥

  11. So cute, hope you had fun! (:

    xx
    Xin

    http://xincerely.blogspot.com

  12. *-* Oh wie schön, ich wollte auch noch nächste Woche Lebkuchenmännchen backen und brauchte noch ein Rezept! Perfektes Timing :)
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

  13. Die sehen ja super süß aus! Ein tolles Weihnachtsrezept :)

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.com/

  14. soo yummy!
    NEW POST : THE COLORFUL THOUGHTS

  15. Love this post! Thank You dear ;)

    http://www.evdaily.blogspot.com

  16. This looks so fun!! Great result, such a joyful post!
    http://www.sanssouci.website/noise-01/

  17. Wow, you have so much patience. These look too adorable to eat!

    Enclothed Cognition

  18. Hach das schaut ja unglaublich lecker aus – und das Rezept hört sich doch ganz easy an, sodass ich mich wirklich mal ans Backen herantrauen könnte :) hihi
    Übrigens sind die Plätzchen superschön verziert – das schaut mega weihnachtlich aus :D

    xxx und hab ein zauberhaftes Wochenende Liebes <3
    Tina

    http://styleappetite.com

    • Hihi, ja du solltest es unbedingt mal probieren, liebe Tina. Es ist eigentlich echt total einfach und das Dekorieren macht total Spass. =D

  19. This looks incredible!

    http://thedaydreamings.blogspot.com

  20. These look so cute and delicious! x

    http;//www.fashioliezta.com

  21. Die sehen wirklich zauberhaft aus und total lecker :)

    Alles Liebe,
    Fee

  22. not that hard to make and look yum!
    Pam xo/ Pam Scalfi♥

  23. Die sehen meeega lecker aus! Wird sofort am Wochenende ausprobiert! :-)

    • freue mich, dass dich die guetzli animieren, selber welche zu machen =D happy baking dir, liebe Sara!

  24. Oh die sehen aber richtig professionell aus… Lecker.

    Liebe Grüsse

    Sylvia
    http://www.mirrorarts.at

  25. It has been my dream forever: make ginger bread biscuits for christmas

    http://7-sevendays.blogspot.it/

  26. diese kleinen Lebkuchenmänner sind wirklich unglaublich toll anzuschauen liebe Michèle, da hat sich sich die stundenkange Arbeit in der Küche doch wirklich gelohnt.
    nachdem ich nun wochenlang für meine Prüfungen lernen musste, hatte ich für weihnachtliches Backen leider noch keine Zeit, aber ab dem Wochenende werde ich mich auch dran machen. habe dein Rezept auch direkt im HInterkopf :)

    hab einen wundervollen Start ins Wochenende,
    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

    • Liebe Tina, danke dir vielmals für den total lieben Kommentar. Ja, ich bin ganz happy mit dem Resultat nur schade, dass dann immer alles so schnell wieder gegessen ist =D