I’m one of these very rare examples of an actual morning person. One reason might be, that I prefer to have important things done as early as possible to reduce pressure during the day (such an idol, right?) another reason might be that I just LOVE breakfast. Well, basically both reasons relate much as you definitely need a balanced, healthy and delicious breakfast to have enough power for the mass of work! But, despite the fact that I’m a morning person, I’m not really keen to spend a lot of time in the kitchen right after getting up. Therefore I’m a huge fan of overnight recipes which I can take out the fridge in the morning without stress and enjoy with pleasure. And even without guilty feelings: no calorie bombs, please!

In collaboration with Emmi I gladly present you two of my favorite low sugar overnight breakfast recipes. Because the two new Emmi YoQuas with either strawberry or wild berry contain 50% less sugar which makes them the perfect base for a power breakfast and taste wonderfully light and fruity especially compared with other overly sweet fruit yoghurts. Of course you can eat them plain, but there are also plenty of ideas how to combine them: with fresh fruits, with oats ooooor as one of the recipes bellow: As overnight chia pudding or overnight oats.

Strawberry Coco Chia  Pudding (1 portion)
Chia seeds
Skimmed milk
Emmi YoQua – Strawberry
Strawberries
Coconut flakes

1. Add 4 tsp of chia into a jar and add the double amount of milk.
2. Put the chia-milk-mixture into the fridge over night and let it soak.
3. Mash some berries and put them into the fridge as well.
4. In the morning, add the berries over the chia milk, top it with Emmi YoQua – Strawberry.
5. Decorate with some berries if you like to.

Wild Berry Banana Overnight Oats  (1 portion)
Oats
Skimmed milk
Emmi YoQua – Wild Berries
Banana

1. Add 4 tsp of Oats into a jar and just cover it with milk.
2. Put the oats-milk-mixture into the fridge over night and let it soak.
3. In the morning, slice a banana and add it to the jar.
4. Top it with Emmi YoQua – Wild Berry.
5. Add the rest of the banana as decoration.


Ich bin tatsächlich eines der seltenen Exemplare eines Morgenmenschen. Das liegt zum einen daran, dass ich Wichtiges gerne ganz früh erledigt habe, damit ich tagsüber möglichst wenig Druck habe (vorbildlich, oder?) und zum anderen, dass das Frühstück meine liebste Mahlzeit des Tages ist. Das hängt ja eigentlich auch beides zusammen, denn ohne ein ausgewogenes, gesundes und leckeres Frühstück kein Power für die Arbeit! Aber grosse Lust in der Küche zu stehen, habe ich frühmorgens trotzdem nicht – Morgenmensch hin oder her. Deshalb bin ich grosser Fan von Overnight-Rezepten, die morgens gemütlich und stressfrei aus dem Kühlschrank genommen und genossen werden können! Und zwar ohne schlechtes Gewissen – das heisst: Bitte keine Kalorienbomben!

Deshalb gibt es heute in Zusammenarbeit mit Emmi zwei leckere und vor allem auch zuckerarme Frühstücksideen zum Über-Nacht-Machen. Die zwei neuen Emmi YoQuas mit Erdbeeren oder Waldbeeren und 50% weniger Kristallzucker sind nämlich die ideale Basis für ein Power-Frühstück und schmecken – ganz im Gegensatz zu sonstigen, übersüssten Fruchtjoghurts – herrlich leicht und fruchtig. Sie können natürlich ganz plain gegessen, aber auch vielseitig kombiniert werden, mit frischen Früchten, mit Haferflocken oooder auf die Weise, die ich euch heute zeige: Als Overnight-Chia-Pudding und Overnight-Oats.

Erdbeer-Kokos-Chia-Pudding (1 Portion)
Chiasamen
Magermilch
Emmi YoQua – Erdbeere
Erdbeeren
Kokosraspeln

1. Chia-Samen (ca. 4 TL) in ein Einmachglas geben und doppelt so viel Milch füllen beifügen.
2. Chia-Milch-Mischung über Nacht in den Kühlschrank stellen und quellen lassen.
3. Beeren pürieren und ebenfalls kühlstellen.
4. Morgens das Beerenpüree über die Chia-Milch geben und mit Emmi YoQua – Erdbeere toppen.
5. Nach Belieben mit ganzen und halben Erdbeeren dekorieren

Waldbeer-Bananen-Overnight-Oats  (1 Portion)
Haferflocken
Magermilch
Emmi YoQua – Waldbeeren
Banane

1. Vier Teelöffel Haferflocken in ein Einmachglas geben und knapp mit Magermilch bedecken.
2. Haferflocken-Milch-Mischung über Nacht in den Kühlschrank stellen und quellen lassen.
3. Morgens Banane schneiden und in das Einmachglas geben.
4. Emmi YoQua – Waldbeeren über die Haferflocken-Milch-Mischung geben
5. Mit restlicher Banane toppen.

Photos, Edit & Art Direction by yours truly
In collaboration with Emmi

Comment

  1. OMG this looks so yummy! Sure I’m going to try it! kisses

    http://thefashionjump.blogspot.co.uk/

  2. I simply adore chia, so I must make these

    Filipa xxx
    PlayingWithApparel.com | Instagram

  3. YUMMY YUMMY YUMMY YUMYYYYYYYYYYY

    http://7-sevendays.blogspot.it/

  4. Das Frühstück ist auch meine absolute Lieblingsmahlzeit – wenn man alles bereits am Abend vorbereiten kann, macht frühstücken gleich noch viel mehr Spaß!

    Liebe Grüße
    Luisa | Sparkly Inspiration

  5. This looks so good!! Love it!

    xx
    Xin

    http://xincerely.blogspot.com

  6. Looks great <3

    http://www.evdaily.blogspot.com

  7. Hmmm so yummy!!!

    Don’t miss today on the blog the outfit I wore last week to attend a wedding with my baby stylish….without perishing in the attempt !!! ;)
    .
    ❤Kisses from http://www.withorwithoutshoes.com 💋

  8. Mmm, die sehen echt super lecker aus, besonders die mit Banane! Da hätte ich jetzt so richtig Lust drauf. Dass sie so schnell gehen und auch noch wenig(er) Zucker enthalten ist ja perfekt. Vielen Dank für die Rezepte. <3

    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    http://www.themarquisediamond.de/

  9. All looks so tunny… delicious!
    xx

    http://www.mybeautrip.com

  10. yummy these look amazing, I want one
    xo
    http://www.laurajaneatelier.com

  11. Wow, your breakfasts definitely look much more exciting than mine. I love how amazing the recipes look! ❤

    Charmaine Ng | Architecture & Lifestyle Blog
    http://charmainenyw.com

  12. Wow! This is amazing! Your recipes are always fabulous x

    http://www.fashiolieztamag.com

  13. ohh das sind ja mal richtig leckere Frühstückchen!!! ich esse zwar selber keine Milchprodukte, aber das lässt sich ja gut durch Alternativen ersetzen :)
    mega cool, dass man dann die Zeit am Morgen spart!

    hab einen schönen Start ins Wochenende,
    ❤ Tina von http://liebewasist.com